Rodert und Heidel neue Stellvertreter

Oestereiden..  Neben der Wahl des neuen 1. Vorsitzenden, wurde mit Robin Heidel (für Fabian Stratmann) ein neuer Stellvertreter gewählt. Ralf Rodert übernimmt den Posten von Ulrich Mehn, der bekanntlich den Vorsitz übernimmt. Geschäftsführer bleibt Michael Witthaut.

Sage und schreibe 37 Mitglieder wurden gestern Abend für ihre langjährige Treue zum Verein ausgezeichnet.

Werner Fischer (Fußball), Friedhelm Bielemeier sen. (Fußball), Reinhold Borgmann (Fußball), Theo Rose (Fußball) und Wilfried Rose (Tennis) halten dem SuS Oestereiden seit 60 Jahren die Treue. Vor einem halben Jahrhundert traten Ewald Biermann (Fußball), Bernd Löper (Fußball), Alfons Schiller (Tennis), Eberhard Gundermann (Fußball), Heiner Köller (Fußball) und Engelbert Fromme (Freizeit- und Breitensport) dem Verein bei.

Im Jahr 1975 traten dem SuS Oestereiden bei: Theofried Altstädt (Fußball), Michael Belda (Fußball), Markus Dahlhausen (Fußball), Karl d’Alquen (Fußball), Hans-Joachim Glahn (Fußball), Jürgen Gockel (Fußball), Hubertus Graßkemper (Fußball), Walter Ising jun. (Fußball), Robert Lübke (Fußball), Heinz-Josef Luig (Fußball), Heinz Worm (Fußball), Martin Böger (Tennis), Hubert Rüther (Tennis), Michael Niggenaber (Fußball), Michael Schroer (Fußball), Ralf Teitz (Tennis), Thomas Mertens (Fußball), Hermann Risse (Fußball), Klaus Teitz (Fußball) und Christian Sauerland (Fußball).

Seit 25 Jahren sind folgende Mitglieder dabei: Carina Meyer (Volleyball), Sebastian Schmidt (Fußball), Helmut Dusny (Tennis), Sabine Risse (Tennis), Detlev Schmitz (Tennis) und Susanne Kiebist (Freizeit- und Breitensport).