Riemen-Elf reicht ein Geniestreich

Jugendfußball.  A-Junioren, Kreisliga A Lippstadt/Soest: JSG Suttrop/Belecke/Kallenhardt - Westfalia Erwitte 1:0 (0:0). Ein Geniestreich von Torschütze Felix Schulte und Stürmer Justin Schilder reichte der Riemen-Elf, um die Partie knapp mit 1:0 zu gewinnen. „Beide Mannschaften haben sich weitestgehend neutralisiert. Es war für die Zuschauer ein absolut unansehnliches Spiel“, fasste JSG-Trainer Jens Riemen nachher zusammen.

Während in Durchgang eins Chancen noch Mangelware waren, brachte die 53. Minute die Entscheidung: Felix Schulte spielte einen Doppelpass mit Justin Schilder, Schulte startete durch Richtung gegnerisches Tor, zog humorlos ab und hämmerte das Leder in den linken, oberen Torwinkel. „Der schönste Angriff des gesamten Spiels“, lobte Trainer Jens Riemen. Dank einer stabilen Defensive ließen die Gastgeber nach der Führung kaum gefährliche Chancen des Gegners zu.

Riemen abschließend: „Es war ein am Ende ungefährdeter Sieg, obwohl ein 1:0 immer gefährlich ist.“

A-Junioren, Kreisliga B Lippstadt/Soest, St. 1: JSG Anröchte/Mellrich II - TuS GW Allagen 4:1 (1:1). Die Deutschendorf-Elf musste bereits am Mittwoch eine empfindliche 1:4-Niederlage in Mellrich einstecken und erlitt dadurch einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft. Den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für die Grün-Weißen hatte Simon Platte erzielt (35.).

TSV Rüthen - JSG Esbeck/Hörste-Garfeln/Dedinghausen 3:2 (1:0). Die Rüthener verbesserten sich durch diesen Sieg vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz. Die Tore zum Sieg steuerten Jonas Diekfelder (1:0/30.), Tom Fahle (2:1/63.) und Tobias Ebert (3:1/74.) bei.