Raulf feiert mit Erlinghausen ersten Heimsieg

Erlinghausen..  Der Bann ist gebrochen: Der ehemalige Warsteiner Torjäger Pascal Raulf hat mit dem Landesligisten RW Erlinghausen im vierten Anlauf gegen den SV Hüsten 09 den ersten Heimsieg eingefahren. Maßgeblichen Anteil am 2:0 (1:0)-Heimerfolg hatte RWE-Spielführer Daniel Berlinski, den die Grün-Weißen nicht in den Griff bekommen haben und der vor nur 80 Besuchern im „Hans-Watzke-Stadion“ beide Tore erzielte.

RW Erlinghausen übernahm sofort die Initiative und drängte Hüsten in die eigene Hälfte zurück. Es dauerte bis zur 38. Minute, ehe die Rot-Weißen das Führungs-Tor erzielten. Einen Freistoß von Bahceci köpfte Berlinski völlig freistehend aus kurzer Distanz ein.

Fünf Minuten nach dem Wechsel legten die Rot-Weißen den zweiten Treffer nach. Nach einem schönen Anspiel von Raulf scheiterte Berlinski zunächst an Torhüter Johnke. Der Abpraller landete wieder bei Berlinski, und der traf zum 2:0.

„Wir hätten das Ergebnis noch ausbauen können“, fasste RWE-Team-Manager Olcay Eryegin die Partie kurz und knapp zusammen.

RW Erlinghausen: Müller, Kandlen, Rosenkranz, Meyer (35. Luckey), Kriesche, Watzke (80. Wilk), Bahceci, Tilly, Berlinski, Ndubueze, Raulf. - SV Hüsten 09: Johnke, Fischer (46. Völker), Winkler, Melki, Cannata, Menke, Rogalski (78. Schultealbert) Morina, Kwiotek, Voß (72. Plett), Mikolajczak. - Tore: 1:0/2:0 (38./50.) Berlinski.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE