Raßbach vermisst Einstellung bei seinem Team

Handball.  Männliche C-Jugend, Landesliga, Staffel 2: TV Werne - VfS Warstein 40:22 (20:11). Der VfS kassierte gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter eine klare Niederlage und steht mit 2:6-Punkten auf dem sechsten und damit letzten Tabellenplatz.

„Das Spiel mussten wir in dieser Höhe nicht verlieren, daher wäre es für uns gut gewesen, wenn wir in den ersten zehn Minuten einen besseren Abschluss gehabt hätten“, sagte VfS-Trainer Lutz Raßbach.

Werne zog bis auf 9:1 davon (10.) und ließ im weiteren Verlauf nichts mehr anbrennen. „Wir haben zu viele technische Fehler gemacht, aber die Jungs dachten schon im Vorfeld, dass wir hier verlieren werden. Da fehlte die Einstellung“, monierte Coach Raßbach, der auf Maximilian Rüther, Marvin Kösters (beide Skifreizeit) sowie auf Marvin Becher (krank) verzichten musste.

Joel Krischer machte ein gutes Spiel, während Torwart Justin Schrewe im Feld aushalf, am Kreis agierte und dreimal den Ball im gegnerischen Tor versenkte.

Am Ende war aber die klare Niederlage für die Mies/Raßbach-Schützlinge nicht aufzuhalten.

VfS Warstein: Göke; Krischer (8), Schrewe (3), Bollmann, Wiese (2), S. Rüther (3), Schulte (3), Schmidt (2), Haferkemper (1).

Das Spiel der männlichen B-Jugend des VfS Warstein in der Landesliga, Staffel 3, gegen Plettenberg/Werdohl wurde wegen der starken Schneefälle am Samstag abgesagt. Ein Nachholtermin steht schon fest: Dienstag, 24. Februar, 19 Uhr.