Nur Fußball spielen lassen

Warstein..  Die erste G-Junioren-Spielrunde fand auf dem Warsteiner Herrenberg statt. Mit dem SuS Sichtigvor, TSV Rüthen, SW Suttrop und dem TuS Belecke gastierten gemeinsam mit den Gastgebern fünf Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz.

Auf zwei Spielfeldern wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt, bei einer Spielzeit von zweimal acht Minuten. Kevin Gukenheimer sorgte als Zeitnehmer dafür, dass auf beiden Feldern parallel an- und abgepfiffen wurde. Ansonsten ließ man die kleinen Kicker einfach nur Fußball spielen. Wie bei den G-Junioren üblich, wurden die Ergebnisse notiert, aber nicht gewertet. Für alle Teilnehmer hatte der Ausrichter TuS Warstein eine Urkunde parat.

Heute fährt der TuS Warstein mit zwei Mannschaften nach Kallenhardt (Treffen ist um 16.15 Uhr am Sportplatz), bevor es am Freitag in Anröchte mit der nächsten Spielrunde weitergeht.

Die Ergebnisse:
TSV Rüthen - TuS Belecke3:3
SW Suttrop - TuS Warstein1:4
SuS Sichtigvor - TSV Rüthen8:4
TuS Belecke - SW Suttrop5:1
TuS Warstein - SuS Sichtigvor4:1
TSV Rüthen - SW Suttrop0:3
SuS Sichtigvor - TuS Belecke2:3
TuS Warstein - TSV Rüthen12:1
SW Suttrop - SuS Sichtigvor2:2
TuS Belecke - TuS Warstein1:7