Neue Impulse für die Nachwuchsarbeit: DFB-Mobil in Belecke

Ein kleines Schmankerl bot die Fußball-Abteilung des TuS Belecke ihren D-Jugendlichen. Das DFB-Mobil mit zwei erfahrenen Trainern machte gestern im Möhnetalstadion Halt und gewährte der 16-köpfigen Riege, bestehend aus Spielern der Belecker D1- und D2-Jugend, eine exklusive Übungseinheit. Gut eineinhalb Stunden vermittelten die beiden Experten dem Nachwuchs wertvolles Basiswissen rund um die beiden Themenschwerpunkte „Passen und Koordination“. Diverse Geschicklichkeitsaufgaben und Dribbeleinheiten rundeten das Training zudem noch ab. Eine theoretische Kurzschulung erhielten im Anschluss daran die vier D-Junioren-Trainer des TuS, Josef Gärtner, Adrian Lamaczek, Torsten Lesle und Franz Farke. Dabei wurden ihnen unter anderem grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen vermittelt. Jugendleiter Martin Molitor: „Das ist eine besondere Veranstaltung. Wir haben bereits im letzten Jahr gute Erfahrungen mit dem DFB-Mobil machen dürfen. Das ist für uns eine willkommene Sache.“ Foto: Georg Giannakis