Mannschaften noch melden

Erinnert die Vereine daran, ihre Mannschaften rechtzeitig zu melden: Kreisvorsitzender Werner Fromme.
Erinnert die Vereine daran, ihre Mannschaften rechtzeitig zu melden: Kreisvorsitzender Werner Fromme.
Foto: WP

Lippstadt/Warstein..  Es ist so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm. „Jetzt habe ich endlich mal ein paar Tage Zeit, etwas durchzuschnaufen“, sagt Werner Fromme, Vorsitzender des Fußballkreises 19 Lippstadt. Die vergangenen Wochen und Monate waren stressig aus Sicht des Kreis-Chefs. Ein Termin jagte den nächsten. Relegationsspiel hier, Kreisvorstands-Sitzung dort, 50-jähriges Vereinsjubiläum und viele andere Dinge. „Es ist einfach unmöglich, auf jeder Hochzeit zu tanzen“, sagt Fromme heute, und lässt die abgelaufene Saison sacken, richtet gleichzeitig aber bereits wieder den Blick auf die Mitte August anstehende Spielzeit 2015/16.

„Sorgen bereiten mir unsere beiden D-Liga-Staffeln. Da werden es immer weniger Mannschaften“, weiß Fromme. Nach den Rückzügen vom TuS Warstein IV, der SG Oestereiden/Effeln III, Westfalia Erwitte II und dem SuS Störmede II (bereits im Saisonverlauf) wird es ab August wohl nur noch zwei 12er-Staffeln geben. In diesem Zusammenhang erinnert Werner Fromme noch einmal an den kommenden Sonntag. Bis dann müssen alle Vereine ihre Mannschaftsmeldung für die Saison 2015/16 abgegeben haben. Fromme: „Noch habe ich nicht alle Meldungen vorliegen. Beispielsweise Hellas und Internazionale Lippstadt fehlen mir noch.“

Mit der Veröffentlichung der Spielpläne für die Lippstädter Kreisligen rechnet der Kreis-Chef nicht vor der 30. Kalenderwoche (20. Juli). Die neue Saison beginnt, wie bereits berichtet, am Sonntag, 16. August. Eine Woche zuvor wird die erste Runde im Kreispokal ausgetragen. Am Dienstag, 4. August, kommen die Vorstände der Fußballkreise Soest und Lippstadt zu einer weiteren wichtigen Sitzung bezüglich des Kreiszusammenschlusses zur Saison 2016/17 zusammen. Fromme weiß: „Auch hier geht es langsam ans Eingemachte, sind noch einige wichtige personelle Punkte zu klären.“