Lippstädter Serie hält

Herne..  Die Serie hält: Oberligist SV Lippstadt 08 ist im Fußball-Jahr 2015 weiter ungeschlagen. Nach einer unterhaltsamen Partie mit hochkarätigen Torchancen auf beiden Seiten nimmt die Farke-Elf am Ende einen Punkt mit aus Herne. 0:0 lautet das Endergebnis.

Das Spiel, das gestern Abend wegen fehlendem Flutlicht im Stadion Am Schloss Strünkede bereits um 18.15 Uhr angepfiffen wurde, hätte aus Sicht der Gäste fast nicht besser beginnen können. In der zweiten Minute bringt Kolodzig den Ball flach in den Herner Strafraum, in der Mitte lauert Ardian Jevric, hält den Fuß hin, trifft aber nur den Pfosten. Diese Szene läutete eine schwungvolle Lippstädter Anfangsphase ein. Der SV 08 war klar spielbestimmend und hatte durch Schröder (15.) und Danilo (21.) weitere gute Einschussmöglichkeiten.

Nach der ersten Drangphase der Gäste übernahm aber schließlich Herne die Initiative, tauchte ein ums andere Mal gefährlich vor dem Lippstädter Gehäuse auf. Dieses Bild änderte sich auch im zweiten Abschnitt nicht. Es war nun eine Partie mit offenem Visier. Lippstadts Keeper Marcel Höttecke war bei einem Gumpert-Schuss zur Stelle (60.) und zeigte seine Klasse auch bei einem Kopfball von Zakrewski (69.). In der Nachspielzeit vergab auf der Gegenseite Jevric nach Danilo-Vorlage den möglichen Lippstädter Siegtreffer, der nach diesem Spielverlauf allerdings auch unverdient gewesen wäre.

SV Lippstadt 08: Höttecke, Köhler (74. Parensen), Kolodzig, Lübbers, Riemer, Kickermann, Nebi, Danilo, Ramsey (46. Traufetter), Jevric, Schröder. - Zuschauer: 425.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE