Lippstadt weiter ungeschlagen

Neuenkirchen..  Der SV Lippstadt 08 bleibt die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Oberliga Westfalen. Trotz personeller Probleme stoppte auch der SuS Neuenkirchen die Serie von 14 ungeschlagenen Spielen in Serie nicht. 3:0 (1:0) gewann die Farke- Elf. „Wir sind mit Respekt nach Neuenkirchen gefahren, weil das eine ganz heimstarke Mannschaft ist. Ich muss wieder einmal den Hut vor den Jungs ziehen, wie sie dieses Spiel heute gewonnen haben“, erklärte SV 08-Trainer Daniel Farke.

Eingeleitet wurde der Sieg wieder einmal durch Lars Schröder, der nach einem Sololauf den Ball aus 16 Metern aufs Tor schoss, SuS-Torhüter Dennis Fischer flutscht die Kugel durch die Beine, Lippstadt führt.

In der Halbzeit musste der angeschlagene Benjamin Kolodzig mit Problemen an der Halswirbelsäule runter. Doch der Spielfreude tat das keinen Abbruch. 46. Minute: Ramsey spielt einen super Steilpass in den Lauf von Arda Nebi, der Ex- Ahlener legt quer auf Schröder, und es steht 2:0.

Björn Traufetter, in den letzten Monaten unglücklich vor dem gegnerischen Tor, besorgte den Schlusspunkt. „Björn ist ein wichtiger Spieler für die Mannschaft, der immer hart arbeitet. Deshalb freut mich sein Tor ganz besonders“, betonte Farke.

SV Lippstadt 08: Höttecke, Danilo, Lübbers, Ramsey, Traufetter (85. Krause), Nebi, Schröder (83. Hinne- Schneider), Parensen, Kolodzig (46. Zimmermann), Kickermann, John.