Laslo Danic neuer Trainer der Reserve

Übernimmt wieder die Funktion als Betreuer der TuS-Reserve: Ludger Reineke.
Übernimmt wieder die Funktion als Betreuer der TuS-Reserve: Ludger Reineke.
Foto: WP

Warstein..  Knapp eine Woche bevor die erste Mannschaft des TuS Warstein wieder den Trainingsbetrieb aufnimmt, gibt es bei der zweiten Mannschaft Gewissheit: Laslo Danic wird neuer Trainer der Reserve.

Nach einem gemeinsamen Gespräch am Mittwochabend haben sich Danic und der Vorstand des TuS auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Die Erleichterung war Michael „Mik“ Hense, dem zweiten Vorsitzenden der Warsteiner Fußballer, deutlich anzumerken: „Ich bin froh, dass wir mit Laslo jetzt einen Trainer gefunden haben.“

Nachdem Ludger Reinecke das Amt nach dem Ausscheiden von Tobias Hasenkemper übergangsweise übernommen hatte, ist nun endlich wieder ein „richtiger“ Trainer installiert worden, der nach dem katastrophalen Jahr in der Kreisliga A nun eine Liga tiefer den Neuanfang anpacken soll.

Laslo Danic ist am Herrenberg kein Unbekannter: Er hütete insgesamt 18 Jahre das Tor beim TuS. Zuletzt war der in Kallenhardt lebende Danic Jugendtrainer beim TSV Rüthen. Dort betreute er 13 Jahre lang die Mannschaften, in denen sein Sohn spielte. „Ich kenne Laslo seit unserer gemeinsamen Schulzeit und freue mich, dass er zugesagt hat. Ich habe lange mit ihm gesprochen und bin überzeugt, dass er der richtige Mann für uns ist“, ist sich Hense sicher.

Ludger Reineke wird wieder seine ursprüngliche Aufgabe als Betreuer übernehmen. Reineke: „Ich bin froh, jetzt nicht mehr in vorderster Front zu stehen.“ Ihm attestieren wird Peter Clasen. Nachdem die vierte Mannschaft abgemeldet wurde, wird nun ein Großteil der Spieler in der Reserve unterkommen. Der Rest unterstützt Dieter Scholz in der „Dritten“. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass alle Spieler der vierten Mannschaft dem Verein weiterhin die Treue halten. Peters Ziel war es damals, die Jungs zu integrieren, die ja teilweise nie in einem Fußballverein gespielt haben. Dass die Spieler bei uns bleiben zeigt ja, dass Peter ziemlich gute Arbeit geleistet hat“, bedankt sich „Mik“ Hense beim ehemaligen Trainer der vierten Mannschaft.

Wann die Mannschaft in die Vorbereitung einsteigt, steht noch nicht fest. Hense: „Ludger Reineke und Laslo Danic werden sich schnell darüber austauschen, wie die Vorbereitung aussehen wird.“ Offiziell vorgestellt werden soll der neue Trainer am kommenden Sonntag (18 Uhr).

Figlak übernimmt für Hohlweck

Fest steht jetzt auch, wer die vakante Position des Co-Trainers an der Seite von Marco Wennemann bei der Bezirksligamannschaft besetzen wird. Bernd Figlak, bislang Torwart-Trainer, wird die Aufgabe von Dennis Hohlweck übernehmen, der bekanntlich seine Karriere beendet hat.