Läuferabend mit hochkarätigen Teilnehmerfeld

Läufer stehen am Freitag auf dem Schorensportplatz im Mittelpunkt.
Läufer stehen am Freitag auf dem Schorensportplatz im Mittelpunkt.
Foto: Imago

Warstein..  Die Leichtathletik-Gemeinschaft Warstein-Rüthen lädt am Freitag, 3. Juli, zum ersten Läuferabend auf den Schorensportplatz ein. Bislang haben bereits 20 Athleten aus sieben Vereinen (LG Süd-Sauerland, TSV Kirchlinde, LC Paderborn, LG Emsdetten, LC Adler Bottrop, LG Warstein-Rüthen und das LAZ Soest) gemeldet.

„Die Meldefrist ist zwar bereits abgelaufen, jedoch sind auch weitere Nachmeldungen herzlich willkommen“, betonen die Veranstalter.

Nachmeldungen möglich

Wer Lust hat, hat die Möglichkeit, sich kurz per E-Mail an meldungen@lgwr.de anzumelden, kann sich aber auch noch spontan bis eine Stunde vor dem jeweiligem Wettkampf anmelden.

„Bislang sind schon einige hochkarätige Meldungen bei uns eingegangen“, bestätigen die Organisatoren der LG.

Ab 18 Uhr beginnen die 100m-Läufe. Mit am Start stehen werden beispielsweise die Westfälische W14-Meisterin des vergangenen Jahres, Carlotta Selbach, sowie zwei Teilnehmer der erfolgreichen viermal 100m-Staffel der LG Süd-Sauerland, die im letzten Jahr den neunten Platz der westfälischen Bestenliste in der Altersklasse männliche Jugend U23 belegte.

Zudem werden Julius Knoche (LG Süd-Sauerland; Platz 15 über 100m der M15 in der westfälischen Bestenliste), Joshua Michalik (LG Warstein-Rüthen; westfälischer Hallenmeister über 60m der männlichen Jugend U16), Li Wei Jian (LAZ Soest; 12,15 Sekunden über 100m) sowie Jochen Meyer, der in seiner Altersklasse Platz zwei der westfälischen Bestenliste belegt, an den Start gehen.

Im Anschluss an die 100m-Starts beginnt ein Einlagewettbewerb über die 300m. Hier will Carlotta Selbach versuchen, ihre bisherige Bestleistung zu unterbieten. Darauf folgen die 400m, hier wird Christian Brunn alles geben und versuchen, seine bisherige Bestzeit von 55,06 Sekunden zu steigern.

Letzte Möglichkeit

Um die gleiche Uhrzeit beginnt ein Einlagewettbewerb im Weitsprung. Hier wird Joshua Michalik versuchen, die benötigte zweite Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu springen.

Nach den Sprints finden die 800m statt. Die zwei Stadionrunden laufen werden unter anderem Simon Paulus (2:03,83 Minuten) und Kim Uhlendorf (2:13,56 Minuten). Über 3000m geht Mareike Ressing aus Bottrop an den Start (10:21,68 Minuten).

Dieser Wettkampf ist einer der letzten Wettkämpfe, um sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die Westdeutschenmeisterschaften, die Westfälischen U16 Meisterschaften sowie die Deutschen Meisterschaften und die Deutschen Jugendmeisterschaften, als auch die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (U16/U18) zu qualifizieren. Also wer noch eine Norm benötigt, Sportsachen einpacken und ab nach Warstein fahren, „wir freuen uns auf euch“. Der Einlagewettbewerb 300m (w/m U14/16) findet um 18.35 Uhr statt und der Einlagewettbewerb im Weitsprung der w/m U14/16 um 18.50 Uhr.