Kemper stellt sich erneut zur Wahl

Hat signalisiert, als Abteilungsleiter Fußball weiter zur Verfügung stehen zu wollen: Martin Kemper (Bildmitte).
Hat signalisiert, als Abteilungsleiter Fußball weiter zur Verfügung stehen zu wollen: Martin Kemper (Bildmitte).
Foto: Tim Cordes/WP

Allagen..  Alle Mitglieder der Fußballabteilung des TuS GW Allagen sind am Freitag, 23. Januar, zur Jahreshauptversammlung ins Vereinslokal „Don Camillo“ eingeladen.

Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr mit der Begrüßung der Mitglieder durch Abteilungsleiter Martin Kemper. Und dieser weist nachdrücklich daraufhin, dass selbstverständlich nicht nur aktive Fußballer aufgerufen sind, den Termin wahrzunehmen: „Wir haben eine große Schar passiver Mitglieder, die schon seit Jahrzehnten fest zu Grün-Weiß stehen. Sie lade ich herzlich ein, unsere gemeinsame Generalversammlung zu besuchen und sich kräftig mit einzumischen. Schließlich werden auf jeder Jahreshauptversammlung wichtige Entscheidungen getroffen, an denen auch passive Mitglieder mitwirken sollten.“

Im Mittelpunkt der Versammlung stehen natürlich seit Jahren zunächst Berichte, gilt es doch noch einmal zurückzuschauen und sich zu erinnern, was in den letzten 12 Monaten alles passiert ist. Das Sagen hat dann traditionsgemäß Geschäftsführer Franz Schulte, der sein Amt schon seit inzwischen über 60 Jahren bekleidet – und dem es immer noch einen riesigen Spaß bereitet, im Vorstand mitzumischen und dabei zu sein.

Berichte der einzelnen Abteilungen

Mit Spannung dürften die Mitglieder den Vortrag von Schatzmeister Udo Deglow erwarten, um zu erfahren, wie es um die Finanzen der Fußballabteilung von Grün-Weiß bestellt ist. Es folgen Berichte aus dem Senioren-, dem Jugend- und dem Alte-Herren-Bereich. Abgerundet wird dieser Tagesordnungspunkt durch Infos über die Mitgliederverwaltung und den Förderverein. Schon im Vorfeld der Abteilungsversammlung hat Abteilungs-Chef Martin Kemper erklärt, noch einmal kandidieren zu wollen – so dürfte seine Wiederwahl sicher nur noch Formsache sein. Zur Wahl stehen weiter die Positionen 2. Vorsitzender, 1. und 2. Geschäftsführer, Schatzmeister und Beisitzer. Dabei wird sich zeigen, ob der heimische Sportverein engagierte Sportler/-innen finden kann, die die stetig steigende Flut von Arbeiten bewältigen wollen/können. Anregungen bzw. Verbesserungsvorschläge nimmt der Abteilungsvorstand unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ entgegen, ehe der neugewählte Abteilungsleiter alle Besucher herzlich zum inoffiziellen Teil des Abends einlädt.

Abteilungsleiter Martin Kemper ruft alle Mitglieder nachdrücklich auf, sich zwei Stunden freizunehmen und den Termin wahrzunehmen.