Jühe neuer Sponsor der MSF-Jugend

Zum ersten Karttraining in diesem Jahr war auch der neue Sponsor Frank Jühe gekommen.
Zum ersten Karttraining in diesem Jahr war auch der neue Sponsor Frank Jühe gekommen.
Foto: WP

Warstein..  Die Motorsportjugend der Motorsportfreunde (MSF) in Warstein ist seit 1970 Träger der Jugendarbeit. Die Jugendgruppe betreut Jugendliche und Kinder ab sechs Jahren, die am Kraftwesen, Motorsport und am Straßenverkehr, insbesondere an der Verkehrserziehung und an der Bekämpfung der Unfallgefahren, Interesse haben.

Damals wie heute widmet sich die Jugendgruppe hauptsächlich dem Kart- und Automobilslalom. Als ADAC-Ortsclub trainiert die MSF-Jugend in beiden Sparten für die Teilnahme an der ADAC Westfalenmeisterschaft, den regionalen Rennsportveranstaltungen der Saison. Für das Training steht das eigene Fahrsicherheitszentrum „Kaiserkuhle“ in Rüthen sowie der Parkplatz der AEG Power Solutions in Belecke ganzjährig zur Verfügung.

Mit dem Warsteiner Versicherungsunternehmen Jühe, einer Filialdirektion der Zurich Insurance, konnte die Jugend der Motorsportfreunde Warstein nun einen neuen Sponsor gewinnen. „Wir freuen uns sehr, jemanden gefunden zu haben, der mit Leidenschaft und Engagement unsere erfolgreiche Jugendarbeit in Zukunft unterstützen wird“, berichtet MSF-Jugendleiter Thomas Karwig. „Nur mit finanzieller Unterstützung durch Sponsoren ist Motorsport heutzutage betreibbar, dies gilt auch schon für den Jugendmotorsport.“

Am vergangenen Samstag besuchte Frank Jühe, Geschäftsführer der Jühe GmbH, persönlich das erste Karttraining der MSF-Jugend in diesem Jahr. Mit im Gepäck hatte er zur Überraschung aller einen Koffer, der professionelles Werkzeug speziell für den Kartsport enthielt.