JSG Belecke/Allagen geht nicht punktlos aus der Aufstiegsrunde

Fußball.  U17-Juniorinnen, Aufstiegsrunde zur Bezirksliga, Gr. 3: BSV Heeren - JSG Belecke/Allagen 1:1 (1:0). Im letzten Spiel erkämpfte sich die JSG einen Zähler in Kamen und belegte in der Endabrechnung aufgrund der besseren Tordifferenz (-7/-10) gegenüber Heeren Rang vier.

„Wir hätten gewinnen müssen, denn wir waren in der zweiten Halbzeit überlegen“, resümierte JSG-Trainerin Cleopatra Foggia, die mit dem Abschluss ihrer Schützlinge dennoch zufrieden war.

Über das gesamte Spiel gesehen, gab es für die Möhnetalerinnen die eine oder andere Torchance, aber erst geriet die JSG nach 23 Minuten ins Hintertreffen: Torfrau Annkatrin Bröker brachte eine Gegenspielerin im Strafraum zu Fall und Heeren ging durch Lorna Blawats verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung.

Nach dem Wechsel schlug Belecke/Allagen zurück: Nach Vorarbeit von Cristina Maiella erzielte Lena Kellerhoff das 1:1 (43.). In der 65. Minute hatte Kim Schäfer eine Möglichkeit zur Führung, doch der Freistoß wurde von BSV-Keeperin Alina Grod entschärft.

In der Schlussphase kamen die Gastgeberinnen stärker auf, aber hier bewahrte JSG-Torfrau Annkatrin Bröker ihre Mannschaft vor einer Niederlage, denn sie wehrte gleich drei Einschusschancen der Gastgeberinnen aus kurzer Distanz ab (74./76./79.).

JSG Belecke/Allagen: Bröker, Schäfer, Heise, Bamberg, Hötte-Flormann, Köster (41. Maiella), Simmance, Böhme, Gergenrejder (58. Buschmann/70. Molitor), van der Lem, Kellerhoff. - Tore: 1:0 Blawat (Foulelfmeter/23.), 1:1 Kellerhoff (43.).