Großer Erfolg für Michelle Fischer

Michelle Fischer (2.v.l.) nimmt an den Special Olympics in der Disziplin Golf teil
Michelle Fischer (2.v.l.) nimmt an den Special Olympics in der Disziplin Golf teil
Foto: WP

Kreis Soest/Lippstadt..  Die Golf-Sportlerin Michelle Fischer, Schülerin der Lippstädter Don-Bosco- Schule, wird Deutschland vom 24. Juli bis 4. August bei den Welt-Sommerspielen 2015 von Special Olympics in Los Angeles/USA vertreten.

Seit Monaten fiebert Michelle Fischer diesem Großereignis entgegen und trainiert fleißig auf der Golfanlage in Lippstadt. Nachdem sie bei den nationalen Wettkämpfen in Düsseldorf 2014 erfolgreich mit einer Goldmedaille nach Hause kam, erhielt sie im Herbst letzten Jahres die Nachricht, dass sie ausgewählt worden war, um in diesem Sommer an den Weltspielen in Los Angeles teilzunehmen. Seitdem trainiert Michelle zweimal in der Woche mit einer Schülergruppe der Don-Bosco-Schule unter Anleitung des Golfprofessionals Björn Duda die verschiedenen Grundschläge und Wettbewerbsanforderungen.

Unterstützung zur Bewältigung der finanziellen Kosten für die Reise nach Amerika findet Michelle bei der Lebenshilfe e.V. und beim Lionsclub. Joachim Gehrmann, Vorsitzender des Lippstädter Ortsvereins der Lebenshilfe, und Reinhard Bücker, Präsident des Lionsclubs Lippstadt, überzeugten sich in diesen Tagen von der Begeisterung der jungen Golferin und von ihren Trainingsaktivitäten.

Michelle und eine weitere Golferin sowie zwei Golfer aus der Bundesrepublik, die sich am 7. Juni in Paderborn kennenlernen werden, bilden die Mannschaft, die Deutschland bei den Weltspielen in der Disziplin Golf vertreten wird.

Vorher Teilnahme an zwei Turnieren

Als Begleiter der Golfmannschaft nach Los Angeles stehen die Sonderschullehrerin Sabine Postert von der Don-Bosco-Schule sowie der Golfprofessional Bradly Kerr aus Bielefeld bereit.

Bevor es am 21. Juli von Düsseldorf via Frankfurt nach Los Angeles geht, nimmt Michelle Fischer noch an zwei Turnieren teil. Am morgigen Freitag findet auf der Lippstädter Golfanlage ein Turnier des Lionsclubs statt, zu dem auch die Gruppe der Don-Bosco-Schule eingeladen ist. Danach geht es vom 8. bis 10. Juni zu den ersten Special Olympics Landesspielen von Nordrhein-Westfalen in Paderborn, an denen ebenfalls die Don-Bosco-Schüler teilnehmen.

Am 30. Mai erhielt die Begleiterin von Michelle, Sabine Postert, in Kassel bei der abschließenden Besprechung der Headcoaches die Kleidungsausstattung, um dann in den Mannschaftsfarben für Deutschland für die feierliche olympische Eröffnungsfeier in Los Angeles am 25. Juli ausgerüstet zu sein. Auf die Fragen: Was bedeutet dir die Teilnahme an den Weltspielen? Worauf freust du dich am meisten?, antwortet Michelle: „Es ist eine große Ehre für mich. Ich freue mich riesig, dass ich in Los Angeles die große Schrift HOLLYWOOD im Original sehen kann.“

Rückkehr für 4. August geplant

Die Rückkehr ist für den 4. August in Frankfurt geplant, wo dann die Sportler wieder auf dem heimatlichen Boden mit vielen Erlebnissen und Eindrücken im Gepäck landen werden.