Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Reitsport

Auftaktsieg für Warsteiner Reitverein

21.01.2015 | 06:00 Uhr
Auftaktsieg für Warsteiner Reitverein
Foto: Ann-Christin Fürbach

Warstein. Wenn im Reitsportzentrum am Hillenberg plötzlich mehr als 40 Reiter einen Hindernis-Parcours ablaufen, geht das Warsteiner Late-Entry-Turnier in seine nächste Runde.

Zum Auftakt der zweitägigen Turnier-Serie in dieser Woche sicherte sich Lokalmatadorin Lena Pollmann-Schweckhorst vom Warsteiner Reitverein direkt Platz eins in der Springpferdeprüfung Klasse A*. Auf „Chianti de Luxe“ erreichte sie zum Start in den gestrigen Tag die Wertnote 8.1. Ein guter Auftakt also für Warsteins Springreiter in das Turnier.

Der Vormittag stand dabei ganz im Zeichen der Jungpferde. Für manche war es sogar der erste Wettkampf ihres Lebens: „Hier kommen die Stars von morgen erstmals zum Einsatz“, freut sich Organisator und Anlagenpächter Christoffer Lindenberg. In der Klasse L für fünf- bis siebenjährige Pferde startete der gebürtige Däne mit „Jeudi D’ysenbeeck“ und „Stathago“.

Ebenfalls mit zwei Pferden trat Alois Pollmann-Schweckhorst, ein weiterer Lokalmatador, an. Trotz jeweils einem Abwurf war er zufrieden: „Das sind Aufbauprüfungen. Da muss Routine gesammelt werden.“

Die Bestmarke der zweiten Auflage im Dezember des vergangenen Jahres mit 1200 Nennungen (deutscher Rekord!) konnte diesmal nicht erreicht werden. Für die Organisatoren aber kein Grund zu Jammern: „Wir haben mit 800 Nennungen jetzt die goldene Mitte erreicht und sind zufrieden damit“, stellt Christoffer Lindenberg fest.

Auch viele internationale Reiter gehen dieses Mal wieder in Warstein an den Start. Lindenberg: „Außerdem kommt hier eine gute Kombination aus Profis und Hobbysportlern zusammen.“

Ann-Christin Fürbach

Kommentare
Funktionen
article
10256879
Auftaktsieg für Warsteiner Reitverein
Auftaktsieg für Warsteiner Reitverein
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/warstein/auftaktsieg-fuer-warsteiner-reitverein-id10256879.html
2015-01-21 06:00
Warstein