Aasland übernimmt männliche A-Jugend des VfS

Neues Betätigungsfeld: Astrid Aasland (r.) übernimmt zur Saison 2015/16 die neuformierte männliche A-Jugend des VfS Warstein.
Neues Betätigungsfeld: Astrid Aasland (r.) übernimmt zur Saison 2015/16 die neuformierte männliche A-Jugend des VfS Warstein.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der VfS Warstein stellt nach der Verlängerung mit Boban Ristovic als Trainer der ersten Mannschaft weitere Weichen für die Zukunft.

Kreisliga Iserlohn/Arnsberg: VfS Warstein II - HVE Villigst-Ergste II (Samstag, 16.30 Uhr). Die VfS-Reserve ist nach sechs Niederlagen am Stück wieder mittendrin in der Abstiegsverlosung. „Wenn ich auf die letzten Spiele schaue, muss die Mannschaft anscheinend erst einmal wieder begreifen, dass sie im Abstiegskampf steckt“, sagt Trainerin Astrid Aasland.

Im personellen Bereich können Uwe Hoffmann und Christian Schledde wieder mitwirken, während Jonas Bittern eventuell wieder in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommt. Des Weiteren stehen Matthias Sellmann (mit der Damenmannschaft unterwegs), Lars Lisek und Marvin Risse (dritte Mannschaft) nicht zur Verfügung.

Astrid Aasland gab zudem bekannt, dass sie in der kommenden Saison die neuformierte A-Jugend des Vereins – aus der erfolgreichen Landesliga-B-Jugend rücken einige hoffnungsvolle Talente wie Lars Schmidt oder Philip Schröder nach – betreuen wird, das Amt als Trainerin der weiblichen B-Jugend abgeben und wohl auch nicht mehr als Reserve-Trainerin zur Verfügung stehen wird. Hier sei das letzte Wort aber noch nicht gesprochen, die Mannschaft werde zeitnah informiert, so Aasland.

2. Kreisklasse, Staffel 1: VfS Warstein III - TV Neheim III (Samstag, 15.15 Uhr; Hinspiel 14:27). Die VfS-Dritte ging mit einem 25:22-Auswärtssieg (6. Dezember 2014) bei der SG Ruhrtal III in die Winterpause und steht mit 8:8-Punkten auf Rang vier. Nun wartet der Tabellennachbar (3./8:6), und da könnte auch etwas für die Gastgeber drin sein.

„Das wird aber schwierig, falls Neheim III seine Routiniers und Jugendspieler auflaufen lassen sollte, doch Samstagnachmittag in Warstein ist eigentlich unsere Zeit“, so VfS-Teamsprecher Ulrich Heiß.

Die Mannschaft wird voraussichtlich komplett sein.

Frauen-Kreisliga Iserlohn/Arnsberg, Staffel Ost: VfS Warstein II - TSV Bigge-Olsberg (Sonntag, 15.15 Uhr; Hinspiel 13:25). Die VfS-Damen-Reserve hat zuletzt am 7. Dezember um Meisterschaftspunkte gespielt und verlor deutlich mit 13:28 bei der zweiten Mannschaft des HV Sundern.

Zum Start in das Jahr 2015 gibt ein eher undankbarer Gegner seine Visitenkarte in der Dreifachsporthalle ab, denn Bigge-Olsberg führt derzeit mit 14:2-Zählern die Tabelle an, und hier ist den Gästen der punktgleiche Tabellenzweite TV Arnsberg III dicht auf den Fersen.

„Wir gehen motiviert in das neue Jahr. Ich hoffe, dass wir in den Ferien Kräfte sammeln konnten und freuen uns auf das Spiel“, sagt VfS-Spielertrainerin Ramona Mestermann, die nur auf Franziska Gastl (privat verhindert) verzichten muss.