90 Punkte- Marke soll am Sonntag fallen

Frauenfußball.  Kreisliga Lippstadt/Soest: TuS Warstein - BV Bad Sassendorf (Sonntag, 11 Uhr; Hinspiel 2:6). Am letzten Spieltag gibt es für die Warsteinerinnen noch einmal eine besondere Herausforderung zu bewältigen, da der zukünftige Bezirksligist aus dem Kreis Soest am Herrenberg Station macht. Die Gäste können zudem mit beeindruckenden Zahlen aufwarten: 88 Punkte, die meisten geschossenen Treffer sowie die wenigsten Gegentore kassiert (207:12), und nur dem SuS Günne (1. Spieltag, 2:1) und dem TuS Lipperode (8. März, in Bad Sassendorf, 2:2) ist es geschuldet, dass die Weste des Spitzenreiters nicht weiß geblieben ist. „Wir haben aber mit dem Gegner noch eine Rechnung offen, wollen noch einmal Vollgas geben und den Meister schlagen“, so die Marschroute von Warsteins Trainer Frank Block. Der Kader ist komplett, es sind 20 Spielerinnen an Bord.

Der TuS würde nur allzu gerne die kleine Siegesserie (zurzeit sechs Partien in Folge ungeschlagen) mit in die Sommerpause nehmen, doch Bad Sassendorf wird nach 13 Spielen ohne Niederlage auch nicht in Geberlaune sein, denn bei einem Erfolg könnte die 90-Punkte-Marke noch geknackt werden.
Tabellenlage: 4. TuS Warstein 123:33-Tore/71 Punkte; 1. BV Bad Sassendorf 207:12-Tore/88 Punkte.

TuS Belecke - SuS Störmede (Sonntag, 15 Uhr; Hinspiel 0:1). Die Beleckerinnen genießen auch Heimrecht und haben bereits vor dem letzten Spieltag Rang elf sicher. Der anvisierte Platz zehn kann nicht mehr erreicht werden. „Im Hinspiel haben wir durch ein Abseitstor in der letzten Minute verloren, das wollen wir wieder gerade rücken. Wenn wir die Leistung aus den Spielen gegen Mönninghausen und Hovestadt abrufen, können wir auch gegen Störmede gewinnen“, ist Beleckes Trainer Dominico Mastropasqua zuversichtlich.

Bis auf Madlen Sprenger (beruflich verhindert) ist der Kader komplett.

Aber der SuS Störmede ist nicht zu unterschätzen, das dokumentieren die 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen (vier Siege, ein Unentschieden), doch die Beleckerinnen würden nur allzu gerne nach vier Siegen in Folge einen weiteren Erfolg ihrer Serie hinzufügen.
Tabellenlage: 11. TuS Belecke 59:97-Tore/34 Punkte; 12. SuS Störmede 41:92-Tore/30 Punkte.