13 Treffer von Philip Schröder

Handball.  Männliche B-Jugend, Landesliga, Staffel 3: VfS Warstein - TV Brechten 31:28 (17:13). Der VfS landete den zweiten Sieg in Folge und ist gut in das Jahr 2015 gestartet. Bei 14:10-Punkten auf Rang fünf kann man entspannt den Blick nach oben richten.

„Es war ein hart umkämpftes Spiel, doch wir haben verdient gewonnen. So kann es weitergehen“, war Warsteins Trainer Rainer Mies zufrieden.

In der ersten Halbzeit legten die Warsteiner ein 4:1 vor, aber Brechten kam beim 7:7 zurück in die Partie. Die Mies/Raßbach-Schützlinge ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und nahmen über 13:9 zur Pause einen Vier-Tore-Vorsprung mit in die Kabine.

Im zweiten Durchgang kam der Gast auf zwei Treffer heran (18:16), doch der VfS rückte die Verhältnisse schnell wieder gerade (21:16), schien beim 29:21 einen hohen Heimsieg einfahren zu können. Aber die Gäste gaben sich noch lange nicht geschlagen, verkürzten auf 24:29 und gingen auf eine doppelte Manndeckung über. Als der VfS auf 30:24 erhöhte, sollte Brechten auf eine komplette Manndeckung umstellen. „Wir haben es dann locker angehen lassen und wechselten dann durch“, war VfS-Trainer Rainer Mies ganz entspannt. Nach dem 24:31 aus dem Hinspiel haben sich die VfS-Youngster nun mit einem 31:28 revanchiert.

VfS Warstein: N. Raulf; Schöne (2), Wagner, Bomkamp, Menge (2), Schmidt (6), Simon (3), J. Raulf, Hoeck (5/3), Gretenkord, Schröder (13/2).