„1200 Nennungen schon unnormal“

Lokalmatadoren bei der dritten Auflage des Late-Entry-Turniers: Lena Pollmann-Schweckhorst und Christoffer Lindenberg.
Lokalmatadoren bei der dritten Auflage des Late-Entry-Turniers: Lena Pollmann-Schweckhorst und Christoffer Lindenberg.
Foto: Georg Giannakis

Warstein..  In die dritte Runde geht nächste Woche das Late-Entry-Turnier. An zwei Tagen, sprich Dienstag (ab 9 Uhr) und Mittwoch (ab 9.30 Uhr), geben sich wieder nationale und internationale Springreiter im Warsteiner Reitsportzentrum die Klinke in die Hand. Rund 800 Nennungen kann Organisator und Anlagenpächter Christoffer Lindenberg vom Warsteiner Reitverein diesmal verbuchen.

Auch wenn – im Vergleich zur letzten Veranstaltung vor einem Monat – gut 400 Nennungen weniger zu verzeichnen sein werden, so ist Lindenberg keineswegs traurig darüber: „Ich bin froh, dass es diesmal wesentlich ruhiger zugehen wird. Die 1200 Nennungen vom letzten Mal waren schon unnormal. Davon war selbst ich völlig überwältigt.“ Die Deutsche Reiterliga Vereinigung (FN) stufte die zweite Auflage indes zum größten Late-Entry-Wettbewerb ein, welcher jemals in Deutschland stattgefunden hat. Lindenberg: „Das macht einen schon stolz. Ich bin glücklich, dass wir uns schon so früh etablieren konnten.“

Die Zuschauer – die auch diesmal keinen Eintritt zahlen müssen – dürfen dabei einmal mehr den Auftritt von zahlreichen renommierten Teilnehmern verfolgen. Neben den „Stammgästen“ Lars Nieberg, Toni Hassmann und Ingrid Klimke dürfen sich die reitsportbegeisterten Besucher zudem auf die bekannten Amazonen Kathrin Eckermann und Bliss Heers (USA) freuen. Und auch einige heimische Reiter, wie beispielsweise Alois Pollmann-Schweckhorst und seine Tochter Lena, werden wieder zu sehen sein.

Zeitplan für das 3. Late-Entry-Turnier in Warstein:

Dienstag, 20. Januar, 9 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. A*, 10 Uhr: Springpferdeprfüfung Kl. A**, 11.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. L, 12.15 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. L, 14.15 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. M*, 15.30 Uhr: Springprüfung Kl. L, 18 Uhr: Springprüfung Kl. M*; Mittwoch, 21. Januar, 9.30 Uhr: Springprüfung Kl. L, 11.30 Uhr: Youngster-Springprüfung Kl. M* mit Idealzeit, 13.30 Uhr: Springprüfung Kl. M*, 15.30 Uhr: Springprüfung Kl. M**, 18 Uhr: Springprüfung Kl. S*.