Zwei neue Vereinsrekorde

Schon bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin hat sich gezeigt, dass die Aktiven des Schwimmvereins Blau-Weiß in ihrem Trainingslager in den Osterferien gut gearbeitet haben. Die guten Leistungen bestätigten sie nun bei den NRW-Meisterschaften.

Warendorf.. Die 4 x 100-m-Freistilstaffel mit Tim Okunneck, Tim Olbrich, Pascal Fallout und Fleming Redemann verbesserte den erst bei der DM aufgestellten Vereinsrekord auf 3:41,64 Minuten. Es sollte in Warendorf nicht die einzige Blau-Weiß-Bestmarke bleiben: Über 100 m Schmetterling war Fleming Redemann mit 57,31 Sekunden so schnell wie kein Vereinskamerad zuvor und qualifizierte sich damit für das offene Finale, in dem den dritten Platz belegte. Über 200 m Schmetterling (2:12,23) landete in der offenen Klasse auf Rang drei.

Trotz Abiturstresses überzeugte Tim Olbrich über 50 und 100 m Freistil mit guten Ergebnissen, Lucas Harms stellte währenddessen bei fünf Starts vier neue persönliche Bestzeiten auf. Auf eine gute Meisterschaft blicken auch Pascal Fallout und Fee Redemann zurück.

Am kommenden Wochenende sind die Jüngeren in Köln bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften im Einsatz.