Zuschlagen - und sich wohlfühlen

Die Sinsener Landesliga-Fußballer schwitzten in der Fight Academy Mixed Martial Arts (MMA) Marl.

Marl.. Während die A-, B- und C-Kreisligisten bereits am vergangenen Sonntag den Spielbetrieb wieder aufgenommen haben, muss der Landesligist TuS 05 Sinsen noch bis zum 15. März auf seinen Rückrundenstart warten.

Um dem grauen Trainingsalltag zu entfliehen, suchten und fanden die Spieler der ersten Mannschaft eine willkommene Abwechslung in der " Fight Academy Mixed Martial Arts" (MMA) Marl auf der Bebel-straße. Eingestielt hatte das Ganze der TuS 05-Schatzmeister Udo Krolczyk, der dort seit einem halben Jahr erfolgreich an seiner körperlichen Verfassung arbeitet und bereits mit einer Gewichtsabnahme von mehr als fünf Kilo belohnt wurde.

Unter der Leitung der Cheftrainer Patric Simeoli und Toni Karlovic kamen die Sinsener Kicker dann auch mächtig ins Schwitzen. Zu Beginn stand ein 30-minütiges Aufwärmtraining auf dem Programm.

Daraufhin wurden die 14 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Toni Karlovic stellte im Rahmen eines funktionellen Ganzkörper-Zirkeltrainings 60 Minuten lang die Kondition der Protagonisten auf die Probe. Der geschulte Boxtrainer Mike Zimmermann brachte seinen Schützlingen das Einmaleins des technisch perfekten Boxens näher. Unterstützt wurden die Übungsleiter von den beiden jungen Kämpfern Alexander Malczewski und Kevin Liedtke. Mit viel Energie bearbeiteten die Fußballer die dicke Boxbirne.

Die TuS 05er hatten viel Freude an der ungewohnten, schweißtreibenden Arbeit und beschlossen nach Trainingsschluss umgehend eine Wiederholung.

Wolfgang Heisterkamp, Konditionstrainer an der BSA, will einige der gesehenen Übungen in sein Programm aufnehmen. Toni Karlovic bekam als Anerkennung vom TuS 05 Mannschaftskapitän Timo Koschollek einen Vereinsschal überreicht.

Für den TuS 05 beginnt die Rest-Rückrunde am 15. März bei der Hammer SpVg II.