Zeitz: "Wollen an der Spitze bleiben"

Ein unbequemes und gefährliches Spiel erwartet Teutonen-Trainer Ralf Zeitz morgen in Brünninghausen: Denn sein Team, seit drei Spieltagen Spitzenreiter der Bezirksliga 9, gastiert beim Schlusslicht.

WALTROP.. "Und wir möchten unbedingt an der Tabellenspitze bleiben", sagt der Coach. Derzeit hat seine Mannschaft zwei Punkte Vorsprung auf den Zweiten Arminia Marten. Zudem folgt eine Woche später das Heimspiel gegen den aktuellen Dritten TuS Eichlinghofen. Doch geht es nach Zeitz, soll der Fokus nun ganz und gar auf dem Spiel in Brünninghausen liegen, das Topspiel soll (noch) ausgeblendet werden.
Die personelle Lage entspannt sich langsam am Sportzentrum Nord. So konnte Marcel Klask vergangene Woche schon eine halbe Stunde spielen. Und auch Urlauber Tobias Runge (Foto) hat sich gesund zurückgemeldet. Zudem hat Sven Wilken das Training wieder aufgenommen. Ausfallen werden weiterhin Matthias Seidler, Felix Krumminga, Matthias Pauli und Daniel Rasche.