WSG Vest kampflos auf Platz zwei

Die WSG Vest ist kampflos auf den zweiten Tabellenplatz in der Wasserball-Verbandsliga zurückgekehrt. Das für Samstag im Maritimo angesetzte vorletzte Saisonspiel hat Gegner SC Coesfeld am Freitagmittag abgesagt.

Oer-erkenschwick.. "Coesfeld bekommt offenbar keine Mannschaft zusammen und tritt daher nicht gegen uns an", sagt WSG-Spielertrainer Daniel Gohrke, der aber versichert: "Ich hätte gerne gespielt." So aber wird die Begegnung mit 10:0 Toren und 2:0 Punkten für die Spielgemeinschaft aus TuW Recklinghausen und SV Neptun Erkenschwick gewertet, die nun vor dem letzten Spiel am kommenden Mittwoch (20.15 Uhr) beim Tabellenvierten SGW Essen einen Punkt Vorsprung auf den Dritten, die SGW Köln II, hat. Mit einem Sieg in Essen kann die WSG Vest den Aufstieg in die Oberliga perfektmachen.