Weibliche U 17 landet auf Rang vier

Als Außenseiter fühlten sich die B-Juniorinnen der DJK Spvgg. pudelwohl bei den Hallenkreismeisterschaften - und belegten am Ende Platz vier.

Recklinghausen.. Zum Start holte die DJK Spvgg. in der Recklinghäuser Overberghalle dank des Treffers von Svenja Horstenkamp ein 1:1 gegen RW Dorsten. Danach hatte die DJK Spvgg. die Nervosität abgelegt. Annika Tomczak und Svenja Horstenkamp trafen zum 2:0 gegen den TuS Henrichenburg. Anschließend spielten die Hertenerinnen gegen Bezirksligist FC Marbeck zunächst nervös, lagen schnell in Rückstand. Angetrieben von den zahlreichen Fans schaffte Tomczak noch das 1:1.
Das letzte Gruppen-Spiel gegen Westfalenligist Concordia Flaesheim endete 0:2.

Da der FC Marbeck das schlechtere Torverhältnis hatte, zog die DJK Spvgg. ins Halbfinale ein. Dort wartete der FC Rhade (Westfalenliga). Jasmin Herdecke hielt den Kasten mit Klasse-Paraden lange Zeit sauber, doch kurz vor dem Ende fiel das 0:1, kurz danach das 0:2. Das Spiel um Rang drei gegen Ausrichter FC/JS Hillerheide endete mit 3:4. Sieger: der FC Rhade (2:0 gegen Flaesheim).

DJK Spvgg.: Jasmin Herdecke, Dilan Ilgen, Lena Rammacher, Tara Berndt (1 Tor), Antonia Gawek, Svenja Horstenkamp (2), Donjeta Islamaj (1), Monique Thormann, Jillian Overkott, Annika Tomczak (3)