Vestia-D-Jugend setzt sich 3:1 durch

Derbysieg zum Saisonstart: Die D-Jugend des SV Vestia gewann bei der DJK Spvgg. Herten mit 3:1.

Katzenbusch.. Vestia ließ es zunächst gemütlich angehen. Gastgeber DJK Spvgg. machte es besser und ließ den Ball laufen. Distelns Abwehr um Leon Fliß, Bilal Agdogan und Kevin Kunz stand gut. 0:0 zur Pause. Nach Wiederbeginn ein Konter der DJK und aus dem Gewühl heraus landete der Ball im Vestia-Netz - 1:0. Dieser Treffer weckte Disteln auf und es ging nur noch Richtung Gastgebertor. Das Distelner Mittelfeld mit Naoh Pichler und Nick Kartalis verteilte die Bälle gut und baute so viel Druck auf.

Die Konsequenz: Kerim Karaly erzielte das 1:1. Das gab weiteren Auftrieb. Mit Erfolg: Karaly erhöhte auf 1:2. Kurz vor Schluss fiel das schönste Tor. Distelns Noah Pichler holte sich den Ball aus der eigenen Abwehr, lief über das gesamte Feld, ließ dabei sechs DJK-Spieler stehen und schloss mit sattem Schuss ins untere linke Eck ab zum 1:3. Wenig später war Schluss.