Und wieder geht es „Durch die Haard“

Volkslauf „Durch die Hardt“
Volkslauf „Durch die Hardt“
Foto: WAZ FotoPool

Haltern am See.. Das hat Tradition. Bereits zum 35. Mal veranstaltet der SV Bossendorf den Volkslauf „Durch die Hardt“ (Sonntag, 22.August).

Der Sportplatz an der Marler Straße dient dabei als Start-, Ziel und Sammelpunkt für die Läufer und Nordic Walker. „Die Vorbereitungen sind schon lange abgeschlossen“, sagt Organisator Herbert Frei erfreut. Mehr als 150 Anmeldungen hat er bereits registriert: „Das ist eine normale Anmeldezahl. Vor Ort wird sich dann noch die selbe Zahl nachmelden, so dass wir wieder auf knapp 300 Teilnehmer kommen.“

In sieben verschiedenen Kategorien können lauffreudige Sportler aus allen Altersklasse bei den Volksläufen teilnehmen. Für die Nordic Walker steht die 5 Kilometer und 10,7 Km Strecke bereit, die Läufer haben zusätzlich noch die Halbmarathonstrecke über 20 Km zur Auswahl. Gestartet wird allerdings um neun Uhr mit dem „Bambini-Lauf“. Kinder bis zum 7. Lebensjahr laufen die Strecke von 600 Metern auf dem Sportplatz. Die etwas älteren, bis elf Jahre, können in der Schülerklasse unter Beweis stellen und sich mir anderen über eine Distanz von zwei Runden ebenfalls auf dem Sportplatz an der Marler Straße messen. Im Anschluss werden die älteren Läufer und auch die Walker. Nach der Königsdisziplin der Volksläufe, dem Halbmarathon, Start ist um 10.05 Uhr, folgt dann die komplette Siegerehrung mit allen Gewinnern.