TV-Herren wollen sich aus dem Tabellenkeller befreien

Heimspieltag für die beiden Handballteams des TV Datteln 09. Um 16.15 Uhr gehen zunächst die Damen in der Kreisklasse auf Torejagd. Im Anschluss daran, um 18 Uhr, sind dann die Kreisliga-Herren an die Reihe.

DATTELN.. Die Sieben von Horst Schmidl und Uli Lachenit empfängt die Drittvertretung des TuS Hattingen. Was das Personal angeht sind die Gastgeber fast vollzählig. Nur Michael Schlicht und Benjamin Stiepeldey stehen aus privaten Gründen nicht zur Verfügung.

Vom Papier her sind die Gäste leicht im Vorteil. Die Hattinger rangieren derzeit auf Rang zehn. Die TV-Herren als 13. und somit vorletzter wollen sich aus dem Tabellenkeller befreien. "Ich denke, wir haben eine gute und reelle Chance", meint Schmidl.

Bevor die Herren ins Geschehen angreifen, wollen aber erstmal die Damen unter Leitung von Stefan Dunke ihre Erfolgsserie fortsetzen. Drei Siege in fünf Begegnungen lassen sich gut lesen. Der Zweite im Tabelau empfängt den Fünften TB Beckhausen. Die Gelsenkircherinnen haben bis dato eine Partie weniger bestritten als die Dunke-Truppe. Dabei waren sie zweimal siegreich und kassierten zwei Niederlagen. Auf Seiten der TV-Damen fehlt Sabine Neumann (krank).