TuS-09-Damen unterliegen Klassenprimus

Diesmal hat es nicht gereicht. Gegen Spitzenreiter SG Suderwich verloren die Bezirksklasse-Damen des TuS 09 Erkenschwick mit 1:3 (25:21, 13:25, 22:25, 21:25).

Oer-erkenschwick.. Dabei hatte sich das Team von Trainerin Petra Jeising-Lewalski durchaus etwas ausgerechnet. Immerhin war der TuS 09 das bisher einzige Team, das Suderwich in dieser Saison bezwingen konnte. Mit 3:0 entschieden die Oer-Erkenschwickerinnen das Hinspiel klar für sich.

Und diesmal legte die Truppe vom Stimberg auch gut los. Den ersten Durchgang gewann der TuS 09 mit 25:21. Doch schon in der Schlussphase des ersten Durchgangs gaben die Oer-Erkenschwickerinnen die Partie mehr und mehr aus den Händen. Denn zwischenzeitlich hatten die TuS-09-Damen bereits mit 23:12 vorne gelegen. "Bis dahin lief es ganz gut. Wir haben dann allerdings acht Angaben kassiert. Da war schon ein leichter Einbruch zu erkennen", äußerte sich Trainerin Jeising-Lewalski.

Und das zog sich wie ein roter Faden durch die nächsten Durchgänge. Die Stimberg-Damen bekamen kaum noch ein Bein auf die Erde. "Der Grund war schlicht und ergreifend, dass wir die Annahme nicht mehr so gut hingekommen haben", erklärte die Übungsleiterin. Der zweite Satz ging klar mit 13:25 an Suderwich.

In den Sätzen drei und vier stemmte sich der TuS 09 noch einmal gegen die drohende Pleite. "Da haben wir uns auch noch einmal herangekämpft und zwischenzeitlich sah es auch ganz gut aus", erläuterte Jeising-Lewalski. Am Ende musste sich die Truppe dann aber geschlagen geben. Für Erkenschwick war es die zweite Pleite in Folge.