TuS 09 an der Tabellenspitze

Wieder so ein knappes Ding gegen SV GW Westkirchen. Nach dem 8:8 im Hinspiel setzte sich Tischtennis-Bezirksligist TuS 09 Erkenschwick dieses Mal aber mit 9:7 durch und übernahm beim Debüt von Neuzugang Stefan Vollmaier die Tabellenspitze.

Oer-erkenschwick.. Am Dienstag war der vom SuS Bertlich II zum TuS 09 gewechselte Vollmaier Vater einer Tochter geworden. Am Samstag stand er, entgegen zuvor anderslautenden Bekundungen, erstmals im oberen Paarkreuz für seinen neuen Klub an der Platte. Markus Palka, die eigentliche Nummer zwei der Nullneuner, verzichtete leicht angeschlagen auf einen Einzeleinsatz, spielte an der Seite von Vollmaier nur im Doppel. Und das in vier Sätzen erfolgreich. Weil auch Maximilian Knieper/Volker Schrade siegten und Kulvir Sidhu/Christopher Schrade knapp in fünf Sätzen verloren, hieß es 2:1 vor der ersten Einzelrunde.

Aus der gingen die Gastgeber dann mit einer scheinbar komfortablen 6:3-Führung. Knieper, Vollmaier, Wachtel und Sidhu konnten ihre Spiele gewinnen. Volker Schrade verlor in fünf, Christopher Schrade in vier Sätzen. In der zweiten Runde hatten Volker Schrade, Kulvir Sidhu und Christopher Schrade bei ihren Fünfsatzspielen kein Glück. Vollmaier verlor zudem sein zweites Einzel für den TuS mit 1:3. Lediglich Knieper und Wachtel hielten sich schadlos, gewannen auch ihr zweites Einzel, sodass es 8:7 vor dem Schlussdoppel hieß. Ein erneutes Remis wie im Hinspiel konnten Max Knieper und Volker Schrade mit einem sicheren 3:0-Erfolg gegen Josef Reinke/Lukas Steu aber verhindern.

Weil zeitgleich Tabellenführer TTC Werne 98 im Spitzenspiel gegen den stark einzuschätzenden 1. TTC Münster II mit 5:9 verlor, hat der TuS nun die alleinige Tabellenspitze übernommen. Münster II liegt auf Platz zwei, Werne ist auf den dritten Platz zurückgefallen.