TTV hofft auf 650 bis 700 Meldungen

Beim Tischtennisverein Waltrop laufen die letzten Vorbereitungen für den Höhepunkt des Jahres: die Ausrichtung der 8. Offenen Stadtmeisterschaften um den andro-Cup. Dieser findet kommende Woche vom 4. (Fronleichnam) bis 7. Juni im Sportzentrum Nord statt.

Waltrop.. Im vergangenen Jahr nahm Turnierleiter Jens Korte 620 Meldungen entgegen. "Diesmal rechnen wir mit 650 bis 700", so Korte. Dabei wurde die Anzahl der Klassen erheblich reduziert - von 23 auf 15. Warum? "Am Samstag finden am SpoNo parallel die Deutsche Meisterschaften der Kassenärztlichen Vereinigung statt. Würden wir auch morgens beginnen, gäbe es ein erhebliches Parkplatzproblem. Deswegen starten wir am Samstag um 15 Uhr statt um 9.30 Uhr", so Korte.
Zu den Höhepunkten zählen neben der Herren-A-Klasse (Sonntag, 15 Uhr) die Brettchen-Klasse, die am Samstagabend um 20 Uhr startet.

"Rund-um-die-Uhr-Schicht"
Ohnehin werden sich die 60 Helfer des Tischtennisvereins auf eine "Rund-um-die-Uhr-Schicht" einstellen müssen. Bei den vergangenen sieben Cups kam es regelmäßig vor, dass die Wettbewerbe erst weit nach Mitternacht beendet waren. Alleine für den Auftakt am Donnerstag erwartet Korte 200 Meldungen.
Abgerundet wird das umfangreiche sportliche Programm von einem familiären Umfeld, schließlich ist der "andro-Cup" für die TTV-Mitglieder eine Herzensangelegenheit. So gibt es nicht nur wieder eine 14-seitige Turnierzeitung.

Große Tombola
Der Verein hat wieder eine Tombola auf die Beine gestellt, die mit tollen Hauptpreisen lockt. Neben Gutscheinen für zwei Waltroper Restaurants, Saunen und Wochenend-Tickets für die German Open in Berlin, werden auch Reisen für zwei Personen nach Hamburg, Berlin oder London ausgelobt.
Am Ende des viertägigen Events werden 44 Pokale verteilt und Preisgelder in Höhe von 1 800 Euro ausgeschüttet sein. Der Sieger der Herren-A-Klasse wird davon alleine 300 Euro bekommen, der unterlegene Finalist immerhin noch 150 Euro.
Mit von der Partie sind auch rund 20 Waltroper Spieler, die bei den Offenen Stadtmeisterschaften um Punkte und Pokale kämpfen werden.