Tennisclub schließt Öffentlichkeit aus

Hinter verschlossenen Türen fand am Sonntag der zweite Teil der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Rot-Weiß Waltrop statt.

Waltrop.. Diese war notwendig geworden, nachdem bei der Sitzung am 23. Februar der Nachweis über den Verbleib von 5 000 Euro nicht erbracht werden konnte.
Gleich zu Beginn der Versammlung stimmten die 61 Mitglieder über den Antrag ab, die Pressevertreterin dieser Zeitung auszuschließen. Es gehe um Vereinsinterna, über die man im Mitgliederkreis mehr erfahren und über die man unter sich diskutieren wolle.
Ein Kritiker des Antrags meinte, die Öffentlichkeit doch zuzulassen, weil der Verein nichts zu verbergen habe.
24 Mitglieder stimmten dafür, die Öffentlichkeit zuzulassen, fünf enthielten sich, während sich die restlichen 32 Mitglieder für den Ausschluss entschieden.