SVW-Team sichert sich Rang zwei

Das war richtig eng: Am Ende durften aber die Westerholter Gewichtheber über Rang zwei jubeln.

Westerholt.. In Dortmund-Mengede stand der vierte Wettkampftag der Oberliga Gewichtheben an. Der SV Westerholt traf auf KG Wuppertal und AC Goliath Mengede. Sieger des Tages wurde Wuppertal (820 kg). Westerholt und Mengede lieferten sich einen packenden Zweikampf um Platz zwei, den der SVW hauchdünn mit 721 zu 720 kg für sich entschied. Mit Sandra Zysk und Michelle Agner setzte der SVW auf zwei weibliche Starterinnen. Michelle Wagner schaffte 38 kg im Reißen und 52 kg im Stoßen.

Sandra Zysk zeigte im Reißen nicht ihr volles Können, schaffte aber gute 38 kg. Im Stoßen bewältigte Sandra Zysk die neue persönliche Bestleistung von 54 kg. In seinem ersten Wettkampf überhaupt ging Marco Leopold an die Eisen. Im Reißen bewältigte er 67 kg und bestätigte seine Trainingsleistung. Im Stoßen packt er mit 90 kg eine Schüppe darauf. Der letzte SVW-Heber war Marcel Habecker. Der überzeugte mit guten 130 kg im Reißen und sicherte mit 171 kg im Stoßen und 301 kg insgesamt Rang zwei.