SVW-D-Jugend eilt von Sieg zu Sieg

Die D I des SV Westerholt ist nicht zu stoppen. Der SVW-Nachwuchs landete im neunten Spiel den neunten Sieg.

Am bahnhof.. Auch im letzten Staffelspiel wollten die DI-Junioren des SV Westerholt eine saubere Weste behalten. Der Tabellendritte FC Marl hatte vor, den Tabellenführer zu ärgern, was nicht gelang. Westerholt gewann 3:0. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Spiel. Früh entwischte Miguel Steiner der FC-Abwehr, sein Lupfer landete am Gebälk (5.). Fünf Minuten vor der Pause machte es Miguel besser und traf zum 1:0.

Hälfte zwei begann Marl mit wütenden Angriffen. Eine klare Chance ergab sich indes nicht. Die nun offenere Gästeabwehr düpierte Jan Bussmann mit einem klugen Pass in den Lauf von Miguel Steiner, dessen Schuss im langen Eck zum 2:0 landete. Dann wurde Salih Arabaci in Position gebracht und schoss das 3:0. Der Endstand. SVW-Keeper Florian Bruch reagierte in der letzten Aktion glänzend. 27 Punkte in neun Spielen mit 28:6 Toren sprechen für die Klasse der Westerholter DI-Jugend. Dann hieß es Abschied nehmen: Sven Timmer hütet künftig das Tor von SuS Beckhausen. Ein von allen Spielern signiertes Shirt, ein Erinnerungspokal und eine Dusche in voller Montur versüßten den Abschied.