SV Westerholt lockt zum Hallenzock

Der erste Sonntag im neuen Jahr, schon rollt beim SV Westerholt in der Sporthalle Am Bahnhof am 5. Januar wieder der Fußball. Der B-Kreisligist ist Ausrichter des 4. ZSG-Wintercup.

Westerholt.. 16 Mannschaften treten zunächst in vier Vorrunden-Gruppen an am Sonntag ab 11 Uhr. Gastgeber SV Westerholt I eröffnet das Hallenfußball-Turnier gegen Viktoria Resse II. Die Partie DTSG Herten gegen Türkiyem II beendet die Gruppenphase gegen 16 Uhr. Dazwischen liegen 22 Spiele zu je zehn Minuten.

Ab 16.15 Uhr geht‘s dann im Viertelfinale mit K.o.-Spielen weiter. Nach den Halbfinals (ca. 17.20 Uhr), dem "Kleinen Finale" (ca. 18.10 Uhr) steigt das Endspiel laut Spielplan um 18.27 Uhr. Jedoch sind - wie fast immer im Hallenfußball - durchaus zeitliche Verschiebungen nach hinten möglich.

Titelverteidiger ist Blau Weiß Westfalia Langenbochum II. Der ZSG-Wintercup-Sieger des Vorjahres spielt in Gruppe D mit FC Marl II, DTSG Herten und Türkiyem Herten II. Die Gruppe A bilden Adler Feldmark II, SV Westerholt I, Viktoria Resse II und TuS Sythen. In Gruppe B starten SG Hillen, SV Westerholt II, Vestia Disteln II und SV Sickingmühle II auf. Die Gruppe C bilden SV Westerholt III, SG Herne 70, Germania Lenkerbeck und der aktuelle Hertener Hallen-Stadtmeister Türkiyem I.