Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Fußball-Westfalenliga

Spvgg. Erkenschwick beendet Saison mit Remis

03.06.2012 | 19:37 Uhr
Spvgg. Erkenschwick beendet Saison mit Remis

Oer-Erkenschwick.   Letzte Spieltage haben es oft in sich. Allerdings nicht unbedingt dann, wenn vorher schon alles geregelt ist. Wie in der Westfalenliga für die Spvgg. Erkenschwick, die wie auch der Gastgeber, der TuS Heven, bereits vorzeitig als Aufsteiger in die Oberliga feststand. Mit dem 2:2 (2:2) konnte Erkenschwicks Trainer Magnus Niemöller dann auch gut leben. Auch wenn durchaus mehr drin gewesen wäre.

Und das, obwohl die Spielvereinigung nach rund einer halben Stunde schon mit 0:2 zurücklag. Noch vor dem Seitenwechsel gelang dem Team jedoch der Ausgleich. Stefan Oerterer sorgte mit seinen Saisontreffern 31 und 32 noch für die Punkteteilung. Für mehr reichte es, trotz einer Mehrzahl an Chancen, nicht mehr. Niemöller: „In der zweiten Hälfte hatten wir unzählige Möglichkeiten, das Spiel für uns zu entscheiden. Auch Heven hatte noch Möglichkeiten. Ein Sieg wäre für uns am Ende nicht unverdient gewesen. Wenn man aber überlegt, dass wir in der ersten Hälfte schon mit 0:2 zurückgelegen haben und noch die Wende geschafft haben, dann ist das schon in Ordnung.“ Dass auf seiner Mannschaft nicht mehr der ganz große Leistungsdruck lastete, war ihr in einigen Phasen durchaus anzumerken. Niemöller: „Hin und wieder haben wir das Zweikampfverhalten in der Kabine gelassen.Aber es ist halt der letzte Spieltag.“ Erkenschwick beendete die Saison mit sechs Zählern Vorsprung vor Heven.

Spvgg.: Heilmann - Brüggenkamp (85. Basile), Eisen, Ostdorf, Sawatzki (71. Kokot), Menne, Kilian, Weißfloh, Batman (71. Rosenkranz), Westerhoff, Oerterer

Tore: 1:0 Daniel Mudric (13.), 2:0 Maik Knapp (31.), 2:1, 2:2 Stefan Oerterer (33., 40.)

Stefan Müßner



Kommentare
Aus dem Ressort
U15-Talent Dustin Willms wechselt zum FC Schalke 04
S04-Jugend
Neuzugang für die S04-Jugend: U15-Landesliga-Kicker Dustin Willms wechselt im Rahmen einer Kooperation vom VfB Waltrop nach Gelsenkirchen. Ein weiterer Spieler verlässt Waltrop: Emre Cakir wird in Zukunft für Rot-Weiss Essen auflaufen.
Amateurfußballern droht nach fünfter Gelber Karte Sperre
Amateur-Fußball
Auf den Amateurfußball wartet eine Karten-Revolution: Kickern aus unteren Ligen droht nach Plänen des Westdeutschen Fußball und Leichtathletikverbandes (WFLV) künftig nach der fünften Gelben Karte eine Zwangspause. Die Vereine befürchten Verwaltungschaos, Schiedsrichter hoffen auf mehr Fairness.
Talent und Leidenschaft
Fußball-Oberliga
Zwei Heimspiele, zweimal zu Null gespielt, zweimal gewonnen – es gibt schlechtere Starts in eine neue Mannschaft. Gerade für einen Torhüter, der letzten Instanz einer jeden Mannschaft. „Einen Blumentopf gewonnen haben wir damit aber noch nicht“, sagt Michael Strzys.
Der nächste Vorstoß
Fussball
Sperre nach fünf gelben Karten? In den höheren Spielklassen ganz normal, von der Oberliga abwärts allerdings noch nicht. Das wird sich womöglich bald ändern.
Metzelder hilft beim TuS Haltern in der Landesliga aus
Fußball
Christoph Metzelder hat die Bundesliga-Bühne verlassen, so ganz ohne Fußball kommt der Vize-Weltmeister von 2002 und selbsternannte "Multifunktionär" aber doch nicht aus. Mit seinem Jugendverein TuS Haltern kämpft der 32-Jährige ab Sonntag um Landesliga-Punkte.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
SV Schermbeck siegt 3:2
Bildgalerie
Fotostrecke
BVH Dorsten besiegt Deuten
Bildgalerie
Fotostrecke
Turnier beim ZRFV Dorsten
Bildgalerie
Fotostrecke
0:0 im Derby
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik