Spitzenspiel ist eine klare Angelegenheit

Wer es noch nicht wusste, der weiß es spätestens seit Samstagabend. Die erste Tischtennis-Mannschaft des TuS 09 ist für die Bezirksklasse 2 in dieser Saison einfach zu stark. Leicht und locker setzte sich der souveräne Tabellenführer aus Oer-Erkenschwick im Spitzenspiel gegen Verfolger TSSV Bottrop II mit 9:3 (30:16) durch.

Oer-erkenschwick.. Der Weg zurück in die Bezirksliga dürfte für Max Knieper und Co. damit endgültig vorgezeichnet sein. Die in Bestbesetzung angetretenen Bottroper konnten lediglich im unteren Paarkreuz punkten. Im Doppel setzten sich Max Knieper/Volker Schrade (3:1) und Markus Palka/Sebastian Wachtel (3:2) durch. Kulvir Sidhu und Ersatzmann Frank Spiekermann unterlagen in drei Sätzen. Im Einzel gaben die beiden Spitzenbretter der Hausherren, Knieper und Palka, in je zwei Einzeln keinen einzigen Satz ab. Schrade hatte im ersten Einzel Mühe, setzte sich aber mit 3:2 durch. Im zweiten Einzel gab’s einen glatten Dreisatzsieg. Kämpfen musste auch Sebastian Wachtel, der sich in seinem einzigen Einzel ebenfalls mit 3:2 durchsetzte. Keine Punkte gab’s im unteren Paarkreuz. Sidhu unterlag in fünf Sätzen, Ersatzmann Spiekermann musste nach vier Durchgängen gratulieren.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE