Siebte Niederlage in Folge für WHV-Reserve

Trotz einer starken Leistung hat die zweite Herrenmannschaft des Waltroper HV das Spiel beim HSC Haltern-Sythen 4 mit 24:25 verloren.

WALTROP.. Die junge Mannschaft von Trainer Björn Peters startete schlecht. Nach zehn Minuten lag sie bereits mit 1:5 hinten. Dann kamen die Gäste aber immer besser ins Spiel. Mit einem knappen Vorsprung wurden die Seiten gewechselt. Allerdings hielt dieser nicht lange an. Den Anpfiff der zweiten Spielhälfte schien die Mannschaft im Kollektiv zu verschlafen, und so musste sie sich nicht wundern, als aus einem Ein-Tore-Vorprung innerhalb von nur zehn Minuten ein Fünf-Tore-Rückstand wurde (40.). Vor allem Stephan Speckbacher war nach einer Auszeit nicht mehr zu bremsen, er erzielte alleine zehn Tore. Doch am Ende fehlten dann ein paar Minuten, um das Spiel doch noch zu gewinnen. Es war die siebte Niederlage in Folge.

WHV-Herren 2:
Wengler, Möller, Randermann 1, Vatterott, Speckbacher 10, Schweiger 1, Jarsinski 2, Schiffer 3, N. Surkamp 4, S. Peters 2, Bellendorf