Schachfreunde laden ein zum Neujahrsblitzturnier

Pünktlich zum neuen Jahr wartet der Schachverein Datteln mit einigen interessanten Angeboten auf. Freitagabend um 19 Uhr fällt im Reinhard-Lettmann-Haus im Schatten der Amanduskirche der Startschuss für die zweite Auflage des Neujahrsblitzturniers.

Datteln.. "Dieses Turnier wurde auf Wunsch zahlreicher Mitglieder eingeführt", erklärt Jaroslaw Madalinski, Spielleiter des SVD. "Daher erwarten wir auch eine rege Teilnahme. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen wir den Wettbewerb wieder abschaffen."

Das erste Turnier 2015 richtet sich nicht nur an Vereinsmitglieder, sondern alle Schachinteressierten sind eingeladen, an den Tischen zu taktieren. "Eine Altersbegrenzung gibt es nicht", sagt Madalinski. Für Getränke wird keine Gebühr erhoben. Die Entscheidung, nach welchem Modus gespielt wird, wird kurzfristig vor Ort getroffen. Wahrscheinlich kommt aber das "Schweizer System" zur Anwendung, bei dem im Anschluss an die erste Runde gleichstarke Kontrahenten aufeinandertreffen. Eine Blitzpartie dauert einmal zehn Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bereits heute Nachmittag nimmt die Kinder- und Jugendgruppe des Schachvereins wieder ihr Training auf. Die drei versierten Übungsleiter SVD-Vorsitzender Dirk Dechering, Karl-Heinz Aust sowie Alfred Neumann führen den Nachwuchs in die Welt des Schachsports ein. Dabei kommen nicht nur die normalen Schachbretter zum Einsatz, sondern auch ein überdimensional großes Demonstrationsbrett, an dem das Trio der Gruppe verschiedene Züge vorführen, von der Eröffnung bis hin zum "Schach" oder sogar "Schach matt". Dabei wird auch die Trickkiste der "alten Hasen" geöffnet.

"Unsere Nachwuchsgruppe hat in den letzten Monaten immer mehr Zuspruch gefunden. Wir würden uns aber freuen, wenn wir noch weitere Kinder und Jugendliche begrüßen dürften", betont Dechering. Los geht’s im Reinhard-Lettmann-Haus um 15 Uhr. Außerdem besteht dienstags um 17.15 Uhr die Möglichkeit, zusammen mit den Erwachsenen das Wissen zu vertiefen.