Richtungsweisendes Spiel für den TTV Waltrop II

Die zweite Herrenmannschaft des TTV Waltrop bereitet sich auf das wohl vorentscheidende Spiel im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga vor.

Waltrop.. Denn als Vorletzter empfängt das Team um Spitzenspieler Andreas Backhaus am Sonntag um 10 Uhr (THG-Halle) den punktgleichen Drittletzten SuS Bertlich II. Ein Vorteil mag sein, dass die Waltroper das Hinspiel mit 9:3 gewonnen hatten - es war zugleich der letzte Punktgewinn des TTV vor dem Beginn einer langen Negativserie. "Die wir am Sonntag beenden wollen", sagt Mannschaftsführer Benni Blum. Die Vorzeichen stehen aus TTV-Sicht für dieses Vorhaben nicht schlecht: Denn das Team tritt in bestmöglicher Aufstellung an (Backhaus, Eifert - Blum, Reek, M. - Görgülü und Krause). Der Ausgang der Partie ist richtungsweisend für den weiteren Verlauf. Nur der Sieger wird vermutlich noch einmal die Chance haben, einen direkten Nichtabstiegsplatz in Angriff zu nehmen. Der Verlierer der Partie wird wahrscheinlich nur noch um den Relegationsplatz spielen. "Es kann in dieser ausgeglichenen Liga zwar auch noch anders kommen, aber wir wollen die Möglichkeit beim Schopfe packen und endlich den erhofften Befreiungsschlag schaffen", so Blum.