Nichts geht für SuS Bertlich II

Die Tischtennis-Spieler des SuS II unterlagen in der Bezirksliga dem TTV Waltrop 99 II mit 3:9.

Herten.. Dabei hielt Bertlich zunächstmit. Unterm Strich hätte es enger zugehen können, doch ergatterten die Bertlicher aus sechs engen Fünf-Satz-Spielen nur einen Erfolg. Aus den Doppeln kamen die Hausherren mit einem 1:2-Rückstand.

Das obere Paarkreuz unterlag ebenso - 1:4. In der Mitte gab’s den ersten Einzelpunkt. Christoph Schniedenharn schlug Benjamin Blum mit 11:9, 11:7 und 11:5. Sven Skrypale blieb ebenfalls glücklos, musste sein erstes Einzel mit 2:3 abgeben.

Im unteren Paarkreuz bejubelte Felix Brinker immerhin einen Fünfsatz-Sieg gegen Leon Gumpricht (11:8, 5:11, 12:14, 11:9, 11:9). Somit stand’s nach der ersten Einzelrutsche 3:6. Anschließend ging’s schnell: Die Gäste holten sich drei Einzel.