Das aktuelle Wetter NRW 20°C
FC-Handballer empfangen Spitzenreiter

Mit Respekt, aber ohne Angst gegen Dorstfeld

30.01.2015 | 15:28 Uhr
Foto: /dpa

Oer-erkenschwick.  Das wird sicher ein Spiel, in dem die Bezirksliga-Handballer des FC 26 Erkenschwick nichts zu verlieren haben. Am Sonntagabend ab 18 Uhr ist der ATV Dorstfeld zu Gast in der Willi-Winter-Halle. Und der Tabellenführer aus Dortmund spielt in dieser Saison in seiner eigenen Liga.

Die Zahlen sprechen für sich. In 14 Spielen siegte der Klassenprimus 14-mal und hat bei Halbzeit der Saison bereits acht Punkte Vorsprung auf Verfolger TuS Westfalia Hombruch II. Dorstfeld stellt mit 471 geworfenen Toren (im Schnitt sind das knapp 34 Treffer pro Spiel) den mit Abstand besten Angriff der Liga. Auf der anderen Seite sind 304 Gegentore (Schnitt 21) ebenfalls der Bestwert aller 14 Bezirksligisten.

"Dorstfeld ist das Maß aller Dinge in dieser Saison. Wir sind natürlich Außenseiter. Aber wir laufen nicht auf, um nur zu gratulieren und werden auch nicht vor Ehrfurcht erstarren. Auch Dorstfeld ist schlagbar", ist FC-Coach Eberhard Metz überzeugt. Auf die Dienste von Florian Schmülling und Matthias Gulik muss der Übungsleiter verzichten. Hinter Sascha Rinus steht ein Fragezeichen.

Olaf Nehls

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
SV Schermbeck siegt 3:2
Bildgalerie
Fotostrecke
BVH Dorsten besiegt Deuten
Bildgalerie
Fotostrecke
Turnier beim ZRFV Dorsten
Bildgalerie
Fotostrecke
0:0 im Derby
Bildgalerie
Fotostrecke
10292097
Mit Respekt, aber ohne Angst gegen Dorstfeld
Mit Respekt, aber ohne Angst gegen Dorstfeld
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/vest-sport/mit-respekt-aber-ohne-angst-gegen-dorstfeld-id10292097.html
2015-01-30 15:28
Vest-Sport