Mit "Avatar" zum Titel

Nach dem 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften hat die Rollkunstlauf-Formation Elation des VfL Hüls eine komplett neue Kür einstudiert. Das war schon eine harte Zeit, sagt Trainerin Simone Peters. Doch die Anstrengungen haben sich gelohnt. Elation holte sich jetzt mit deutlichem Vorsprung den Titel bei den Landesmeisterschaften in Bonn.

Marl.. Lea Hildebrand, Annika Peters, Lisa Fritzsche und Judith Peters freuten sich riesig über den tollen Erfolg. Vier Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Quartett und neun auf das drittplatzierte sprechen eine deutliche Sprache.
Das neue Show-Programm "Avatar" ist innerhalb weniger Wochen entstanden. Simone Peters: "Wir haben neue spektakuläre Hebungen und Schritte erarbeitet." Viel Mühe und Liebe zum Detail steckten die Läuferinnen auch in das passende Kostüm. Sie entwarfen das Outfit in mühevoller Detailarbeit und gestalteten es anschließend selber.
Peters: "In unserem Show- Programm haben wir die Geschichte der ,Avatar’ erzählt, die im Einklang mit der Natur leben, doch plötzlich miterleben müssen, wie ihre Ruhe und ihr Lebensraum bedroht wird." Diese Geschichte konnte das Hülser Show- Quartett hervorragend auf den Hallenboden in Bonn zaubern, sodass das Publikum den Lauf mit viel Applaus belohnte. Auch die Wertungsrichter waren beeindruckt, geizten nicht mit hohen Noten. Mit klarem Vorsprung setzten sie die Marlerinnen auf Platz 1.