Lukas Bosbach trainiert auch am Stützpunkt

Mit Lukas Bosboach (11) und Fabian Walter (12) hat der TTV zwei besonders talentierte Spieler in seinen Reihen.

Waltrop.. Das Duo wird in der neuen Saison gemeinsam mit Björn Bölte, Anton Blatner und Henrik Lewna in der Jungen-Bezirksliga spielen. Mit dem Ziel, den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen.
Zugleich werden sie in der vierten Herrenmannschaft gemeldet. Die Entwicklung des Duos wird von den sportlichen Verantwortlichen mit großer Freude verfolgt. Schließlich sind die beiden Kandidaten dafür, später in der ersten Mannschaft zu spielen. Die sieht Rainer Eifert, 2. Vorsitzender, auf Landesliga- oder Verbandsliganiveau.
Lukas Bosbach, der mindestens viermal die Woche trainiert, spielt seit einem Monat sogar beim Stützpunkt in Herne unter der Leitung von Stefan Schulte-Kellinghaus. Dort wird der Elfjährige, der Ende Mai die Bezirksrangliste der B-Schüler gewonnen hatte, individuell noch mehr gefördert.
Es gibt nicht viele Waltroper Spieler, die dorthin bereits eingeladen wurden - dies waren Stefan Eifert und Simon Dahlhues.

Einen ausführlichen Bericht unter anderem über die Aufstellung der ersten Herrenmannschaft in der kommenen Landesliga-Saison lesen Sie in der Montagausgabe (23. Juni) der WALTROPER ZEITUNG.