Knapp am DM-Ticket vorbei

Was wäre gewesen, wenn ..? Diese Frage haben sich Luca Zimmermann und Moritz Drake, U13-Radballer der SG Suderwich, nach dem letzten Spieltag der NRW-Meisterschaft sicherlich gestellt.

Recklinghausen.. Aus gutem Grund: In der Günter-Hörster-Halle blieben die beiden Schüler verlustpunktfrei und beendeten ihren letzten Einsatz bei den U13-Schülern auf dem vierten Tabellenplatz. Und der ist als undankbar zu bezeichnen. Denn nur für die ersten Drei der Landesmeisterschaft geht das sportliche Kräftemessen auf nationaler Ebene weiter.

Viel fehlte Drake und Zimmermann, die beide jüngst in den Landeskader berufen wurden, nicht, um das DM-Ticket zu lösen. Hätte es womöglich gereicht, wenn die Surker am vorangegangenen Spieltag statt der knappen 1:2-Niederlagen gegen den RC Iserlohn I oder den RSV Münster I etwas Zählbares geholt hätten?

Das blendete das SGS-Duo aus und präsentierte sich am Heimspieltag von seiner besten Seite. Nach einem 8:0-Kantersieg gegen St. Hubert folgte ein kampfloser 5:0-Erfolg gegen den nicht angetretenen RSV Oelde, dem sich die große Überraschung des Vormittags anschloss: Moritz Drake und Luca Zimmermann brachten dem RSC Niedermehnen II die zweite Saisonniederlage bei, die für die bis dato führenden Benjamin Möller und Magnus Krämer Folgen haben sollte. Weil anschließend Iserlohn Niedermehnen I mit 5:1 besiegte, sicherten sich nämlich die Sauerländer die Landesmeisterschaft.