Jetzt fällt auch noch Sarah Wissmann aus

Die Bezirksliga-Handballerinnen des Waltroper HV durchleben eine Seuchensaison, die ihresgleichen sucht. Nun wird auch noch Torhüterin und Leistungsträgerin Sarah Wissmann mit einem Meniskusriss ausfallen.

Waltrop.. Wissmann wird sich in den kommenden Wochen einer Operation unterziehen müssen und fällt die restliche Spielzeit aus. Neben der Torhüterin wird Jenna Belimkan am Wochenende in der richtungsweisenden Partie gegen den VfL RW Dorsten ohnehin auf viele Spielerinnen verzichten müssen. So werden Kim Thoms (Oberschenkelverletzung), Desire Japes (Handverletzung), Maren Sentner (Handverletzung) und Kirsten Dickes (Weisheitszähne) fehlen.

"Auf uns liegt ein Fluch"
Trainerin Jenna Belimkan, die nach einem Kreuzbandriss selbst auf Krücken geht, gibt sich dennoch kämpferisch: "Auf uns scheint ein Fluch zu liegen, trotzdem müssen wir uns auf den Handball konzentrieren und gegen Dorsten gewinnen. Natürlich werden wir auch ein wenig Glück brauchen, um mit unserem dünnen Kader bestehen zu können", so Belimkan.
Erfreulicher Weise wird die lange verletzte Torhüterin Hanna Voßschmidt nach überstandenem Kreuzbandriss wieder ins Tor zurückkehren.
Es bleibt zu hoffen, dass die Pechsträhne ein Ende nimmt und alle Spielerinnen die Partie am Samstag (Anpfiff 17.45 Uhr ) verletzungsfrei überstehen und im Idealfall auch die so wichtigen Punkte mit nach Hause bringen.