Internationales Flair

Normalerweise spielen Matthias Liebke und Dirk Hering für die SG Suderwich. Am morgigen Sonntag sind die beiden Oberliga-Radballer allerdings in anderer Mission unterwegs: Sie vertreten Nordrhein-Westfalen beim Hallenradsport-Länderkampf und setzen dabei auf den Heimvorteil.

RECKLINGHAUSEN.. Liebke/Hering, die in der Meisterschaft mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem siebten Tabellenplatz liegen, treffen ab 12 Uhr in der Günter-Hörster-Halle (Markomannenstraße) zunächst auf die Niederländer Karel und Jos van Dijk.

Das Starterfeld komplettierten die Belgier Anthony Broeckhove und Arnak Mkhitaryan, die in der ersten belgischen Liga für SNA Gent II spielen. Der sportliche Vergleich mit den Lokalmatadoren ist für 13:30 Uhr angesetzt. Bei den hochklassigen Radball-Spielen, für die sich allein schon ein Besuch in Suderwich lohnt, bleibt es am Sonntag allerdings nicht. Die Spielpausen werden hochkarätig gefüllt.

In diesen messen sich Kunstradfahrer und Kunstradfahrerinnen aller drei Länder in verschiedenen Altersklassen. Den Anfang machen die Schüler/-innen C, den Schlusspunkt setzen die Männer und Frauen.

Vor allem bei den Erwachsenen darf das Teilnehmerfeld als erlesen bezeichnet werden. So tritt ab 15:55 Uhr mit Simon Puls der Drittplatzierte der Deutschen Meisterschaft an. Er feiert in Suderwich sozusagen die Generalprobe für die Weltmeisterschaft, die in vier Wochen im tschechischen Brünn stattfinden wird.