Hochlarmark verliert erneut gegen Waltrop

Bezirksligist 1. FC Preußen verliert das Kreis-Derby gegen den VfB Waltrop erneut. Diesmal müssen sie sich in einem sehr guten Bezirksligaspiel mit 3:4 geschlagen geben. Die Tore erzielten P. Kitsch, Wiedemeyer (2x) für die Preußen, für die Gäste trafen Ewang (2x), Nährig und Schmidt (FE).

Recklinghausen..  Klicken Sie hier, um die Seite zu aktualisieren 1. FC Preußen - VfB Waltrop 3:4




Tore: 1:0 P. Kitsch (4.), 1:1 Ewang (23.), 2:1 Wiedemeyer (51.), 2:2 Nährig (59.), 2:3 Ewang (60.), 2:4 Schmidt (84.FE), 3:4 Wiedemeyer (90. FE),
Preußen: Matschassek, P. Kitsch (66. Tesch), Schaaf, Zahnhausen, Gödecke, Wiedemeyer, Lipczak (77. D. Kitsch), Köse, Nitschmann, Prüter (64. Such), Napierala
Waltrop: Kozakowski (46. Pschybilla), Drögeler, Karakas (46. Schornstein), Hoffmann, Schmidt, Wels, Almenröder, Ewang, Nährig, Retzmann, Del Puerto Schillo (77. Schemann)
Schiedsrichter: Manuel Piechutta (Dorsten)
Zuschauer: 100


Spielende


90. Min. TOOOOR für Preußen Hochlarmark. Diesmal gibt der Schiedsrichter Elfmeter für die Hausherren nach einem Foulspiel von Björn Schmidt an Thomas Such. Partick Wiedemeyer verwandelt zum 3:4. Geht hier noch was?


84. Min. Tor für Waltrop. Schmidt verwandelt einen Foulelfmeter zum 2:4. Schaaf foult Ewang und Schiedsrichter Piechutta gibt zurecht Elfmeter.


75. Min. Riesenchance für Gordin Ewang. Er läuft völlig alleine auf Markus Matschassek zu, aber dieser bleibt Sieger und hält Hochlarmark weiter im Spiel.


68. Min. Holger Zahnhausen scheitert mit einem Schuss an Ersatzkeeper Pschybilla.


66. Min. Zweiter Wechsel bei der Heimelf. Pascal Kitsch geht und es kommt Sebastian Tesch.


65. Min. Gute Chance für Almenröder auf Seiten der Waltroper, aber Markus Matschassek hält glänzend.


64. Min. Uwe Jesih nimmt Prüter vom Platz und es kommt Such.


63. Min. Pascal Kitsch scheitert mit einem harmlosen Schuss an Pschybilla.


61. Min. Tor für die Gäste. Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden.Diesmal spielt Nährig auf Ewang und dieser schließt zum 2:3 ab.


59. Min. Tor für Waltrop. Philipp Nährig mit einem Freistoß von 17 Metern ins lange Eck. Unhaltbar.


51. Min. TOOOOR für Preußen. Riesenfehler auf Seiten der Waltroper. Wiedemeyer bekommt den Ball und kann alleine auf das Tor des VfB zulaufen, er bleibt eiskalt und bringt die Hausherren erneut in Führung. Es steht nun 2:1.


46. Min. Gleich eine gute Chance für die Gäste. Der Schuss von der rechten Seite von Ewang geht knapp am langen Pfosten vorbei. Die Gäste haben auch zweimal gewechselt. Torwart Kozakowski geht und es kommt Pschybilla und für Karakas kommt Schornstein neu ins Spiel.


Halbzeit Das Spiel geht in die Pause und es steht hier verdient 1:1.


35. Min. Das Spiel ist hier weiter ausgeglichen. Man merkt der Elf von Trainer Uwe Jesih gar nicht an, dass sie am Freitag den Junggesellenabschied von Dennis Gödecke gefeiert haben.


23. Min. Tor für Waltrop. Philipp Nährig wird auf der rechten Seite freigespielt und passt genau auf Gordin Ewang und dieser vollstreckt aus drei Meter zum 1:1.


17. Min. Es gestaltet sich hier ein Ausgeglichenes und schön anzusehendes Spiel.


4. Min. TOOOOOR für Hochlarmark. Langer Ball von Faruk Köse auf Pascal Kitsch und dieser vollendet eiskalt zum 1:0. Das nennt man Auftakt nach Maß für die Hausherren.


15:04 Uhr Das Spiel wurde soeben frei gegeben.