Hochlar siegt souverän

Der SV Hochlar 28 kann weiter auf den Bezirksliga-Aufstieg hoffen. Die Mannschaft von Oliver Gallert und Christian Amthor besiegte den Vize-Meister der Kreisliga-A-Parallelstaffel, Adler Weseke, mit 3:0. Den Ticker können Sie hier nachlesen...

Dorsten..  Klicken Sie hier, um die Seite zu aktualisieren SV Hochlar 28 -Adler Weseke 3:0 (2:0)



Tore: 1:0 Sinan Özkaya (20.), 2:0 Jan Samamidas (45.), 3:0 Tobias Senczek (83.)
Bes. Vork.:


Hochlar: Kötter, Özkaya, Samamidas, Schöps, Christiansen (62. Kremer), Bentler, Jasikovic (76.Senczek), Kudlek, Portmann, Schlutt, Kwiatkowski


Weseke: Späker, Lindenbuß (78. Kohlruss), Sievers, T. Lütjann, Riemenschneider, Wansing, Bücker, Buß, Gesing (62. Meis), Stenert, Börger


Schiedsrichter: BenjaminSchäfer(Herten) - Nico Genieser/Marko Damm


Zuschauer: 150





Der SVH hat die Hintertür zur Bezirksliga einen Spalt aufgestoßen. Hochlar trifft nun auf den Verlierer des Duells der beiden Gelsenkirchener Kreisliga-Meister.


20:48 Uhr: Schiedsrichter Benjamin Schäfer pfeift die Partie ab



89. Min: Die letzten Sekunden laufen nurnoch herunter. Sinan Özkaya versucht's noch einmal mit einem Lupfer, es bleibt aber bei der 3:0-Führung.



83. Min: TOOOOORRR für Hochlar. Das dürfte es gewesen sein. Christoph Riemenschneider stellt sich ein wenig naiv an und lässt Robin Kremer ziehen. Der Hochlarer spielt von der Torauslinie zu Tobias Senczek, der humorlos zum 3:0 versenkt.


Gut zehn Minuten sind noch zu spielen.AufHochlarer Seiten schwinden zunehmend die Kräfte. Weseke fällt zu wenig ein, um das auszunutzen und sich eine Chancen zum möglichen Anschlusstreffer herauszuspielen.



76. Min: Der zweite Hochlarer Wechsel hat sich angekündigt. Für Jasikovic ist nun Senczek im Spiel.


75. Min: Der nächste Hochlarer muss wegen Krämpfen behandelt werden. Diesmal ist es Fabian Kudlek. Währenddessen fährt der SVH einen Konter,doch Özkaya schießt den Ball deutlich über das Weseker Tor.


70. Min: Das sind dieSpuren einer langen Saison. Fast zeitgleich werden Mirnes Jasikovic und Sinan Özkaya von Krämpfen geplagt. Beide können weiterspiele, für einen wird die Partie aber gleich zu Ende gehen. Tobias Senczek macht sich bereitswarm.



67. Min.: Hochlar lässt die Zügel schleifen, was Weseke jedoch nicht nutzt. Für Aufregung sorgt nur ein Foul von Kevin Portmann an Ludger Börger, für das der Hochlarer die Gelbe Karte sieht.



62. Min: Doppel-Wechsel. Auf Hochlarer Seite kommt Robin Kremer für Christiansen. Bei Weseke muss Gesing wieder raus, für ihn kommt Daniel Meis.



60. Min: Das Bemühen ist da, Weseke fehlt aber eine zündende Idee, um sich eine torgefährliche Aktion herausspielen zu können.



20:04 Uhr. Das Spielläuft wieder. Beide Mannschaften starten unverändert in die zweite Halbzeit.


Hochlars Führung ist hoch verdient. Die Mannschaft von Oliver Gallert undChristian Amthor spieltemehr und vor allem die zwingenderen Torchancen heraus. So kann es in den zweiten 45 Minuten weitergehen.


19:50Uhr: Schiedsrichter Benjamin Schäfer pfeift die erste Halbzeit ab.




45. Min: TOOOOOORR für Hochlar. Özkaya bedient Samamidas, der Späker ausspielt und den Ball ins leere Tort zur 2:0-Führung einschießt.



43. Min: Wieder Konter des SVH. Diesmalsetzt sich Özkaya über rechts durch und versucht es mit einem Schuss ins lange Eck. Diesmal ist Späker aufmerksam und kann die brenzlige Situation bereiningen.



38. Min: War es Frust? Oder doch etwas Wut im Bauch? Wesekes Spielertrainer Andre Stenert holt am Mittelkreis Sinan Özkaya rüde von den Beinen und ist danach mit der Gelben Karte gut bedient.



34. Min.: Erster Eckball für Weseke. Und die müsstewegen Größenvorteile eigentlich Gefahr heraufbeschören, doch der kleinere Fabian Kötter fängt den Ball ab und leitet sogleich einen Hochlarer Konter ein.


30. Min: So schnell kann es gehen.Nun ist Weseke die spielbestimmende Mannschaft. Hochlar beschränkt sich aufs Kontern. Ein Kopfball Özkaya geht deutlich über die Querlatte des Adler-Tores.



24. Min: Große Ausgleichs-Chance für Adler Weseke. Zunächst scheitert Stefan Bücker an Hochlars Schlussmann Fabian Kötter, den Abpraller schießt Michael Wansing über das SVH-Tor.



20. Min: TOOOOOORRR für Hochlar. Aller guten Dinge sind drei. Das Team vom Segensberg taucht ein drittes Mal gefährlich vor Späker auf. Diesmal ist es Sinan Özkaya, der zum 1:0 trifft.



19. Min: Wieder Großchance für den SV Hochlar. Wieder ist es Christiansen, der seinen Gegenspieler Lindenbuß wie eine Slalomstange umspielt, diesmal tunnelt der Stürmer Wesekes Torhüter, trifft aber nur das Außennetz.



15. Min: Der Hochlarer Schwung ist bedingt durch eine Verletzungsunterbrechung etwas abgeebt. SVH-Kapitän hat einen Schlag auf den Knöchel bekommen.Nach kurzer Behandlung ist er wieder zurück im Spiel.


8. Min: Hochlar ist die deutlich aktivere Mannschaft. Auf dem linken Flügel setzt sich Dennis Christiansen gegen Robert Lindenbuß durch und zieht knallhart ab. Weil der Schuss zu zentral platziert ist, kann Keeper Späker das Spielgerät wegfausten.



"Stimmungstechnisch" sind die Platzherren im Vorteil. Rund 20 in blau undgelb gekleidete Anhänger des SV Adler feuern ihre Elf lautstark an.



1. Min: Das hätte die Hochlarer Führung sein müssen. Wesekes Abwehr ist bei einem langen Ball nicht aufmerksam, Sinan Özkaya läuft allein auf Andre Späker zu - und schießt den Ball den Ball in die Arme des Torhüters.



19:03 Uhr: Der Ball rollt.



Wir melden uns ab ca. 18:45 Uhr live aus Dorsten.