Hochklassiges Remis

Das im Rollhockey eher seltene Endergebnis von 1:1 (0:0) täuscht. Die NRW-Meisterschaftsbegegnung der U11-Teams vom RHC und ERG Iserlohn war ein spannendes und mit viel Tempo geführtes Spiel mit zahlreichen Torszenen.

Recklinghausen.. Das Team von RHC-Trainer Frank Teelen erarbeitete sich während des gesamten Spielverlaufs Vorteile und suchte häufiger als der Gast aus dem Sauerland den Torabschluss. Diese brachten den guten Gästekeeper zunächst nicht in Verlegenheit. Auch RHC-Torwart Maximilian Fuchs machte seine Sache gut, sodass bei 0:0 die Seiten gewechselt wurden.

Nach drei gespielten Minuten im zweiten Abschnitt war Fuchs jedoch machtlos gegen einen allein auf ihn zulaufenden Iserlohner, der platziert einnetzte. Der RHC ließ sich aber nicht beirren und attackierte umgehend. Die Süder wurden schließlich mit dem leistungsgerechten Ausgleichstreffer von Darius Teelen belohnten.

In der Schlussphase suchten beide Teams die endgültige Entscheidung, es wollte aber kein Tor mehr fallen. Die größte Chance vergab Mike Wisniewski für den RHC, der einen Schlenzer ans Torgebälk setzte.